[gentoo-user-de] tar "zickt"

15/10/2008 - 14:30 von Thomas | Report spam
Hallo,

um meine "regelmaessigen" Sicherungen per Stage4 anzufertigen fuehre ich
immer ein und denselben Befehl aus, den ich mir aus den Lesezeichen der
Konsole direkt an den Prompt setze; also Tippfehler sind somit
ausgeschlossen.

Ich habe jetzt hier zwei Rechner; einen "x86_64-pc-linux-gnu/nocona" und
einen "i686-pc-linux-gnu/pentium3"; auf beiden laufen "tar (GNU tar)
1.20" und "bzip2 ... Version 1.0.5"; dass auf beiden ein
2.6.24-gentoo-r8-Kernel laeuft, duerfe eher nicht von Belang sein(?).

Auf dem 64-Bitter klappt alles wie gehabt; der 32-bittige Rechner
streikt jetzt allerdings:
###
32-bit ~ # set -x
++ echo -ne '\033]0;root@32-bit:~\007'
32-bit ~ # time nice -20 tar --no-ignore-case -cvjpf
stage4-`date -I`@`hostname`.`cat /etc/make.conf|grep ^CHOST|
cut -d"\"" -f 2`.`cat /etc/make.conf|grep ^CFLAGS|grep march|
cut -d "=" -f 3|cut -d"\"" -f
1`.tbz2 / --exclude=/dev --exclude= ...
++ date -I
++ hostname
++ grep --colour=auto '^CHOST'
++ cut '-d"' -f 2
++ cat /etc/make.conf
++ grep --colour=auto '^CFLAGS'
++ grep --colour=auto march
++ cut -d = -f 3
++ cut '-d"' -f 1
++ cat /etc/make.conf
+ nice -20 tar --no-ignore-case -cvjpf
stage4-2008-10-15@32-bit.i686-pc-linux-gnu.pentium3 -O2 -pipe -fomit-frame-pointer.tbz2 / --exclude=/dev --exclude= ...
tar: Options `-[0-7][lmh]' not supported by *this* tar
Try `tar --help' or `tar --usage' for more information.

real 0m0.030s
user 0m0.003s
sys 0m0.028s
++ echo -ne '\033]0;root@32-bit:~\007'
32-koelsch ~ #
###

"Options `-[0-7][lmh]' not supported by *this* tar" --> Versteh ich
nicht :-(

Aus "man 1 tar":
###
-[0-7][lmh]
specify drive and density
###


Weiss eine(r) von Euch, woran es liegen koennte?

Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Jan Riedel
15/10/2008 - 15:20 | Warnen spam
Thomas wrote:
Hallo,

um meine "regelmaessigen" Sicherungen per Stage4 anzufertigen fuehre ich
immer ein und denselben Befehl aus, den ich mir aus den Lesezeichen der
Konsole direkt an den Prompt setze; also Tippfehler sind somit
ausgeschlossen.

Ich habe jetzt hier zwei Rechner; einen "x86_64-pc-linux-gnu/nocona" und
einen "i686-pc-linux-gnu/pentium3"; auf beiden laufen "tar (GNU tar)
1.20" und "bzip2 ... Version 1.0.5"; dass auf beiden ein
2.6.24-gentoo-r8-Kernel laeuft, duerfe eher nicht von Belang sein(?).

Auf dem 64-Bitter klappt alles wie gehabt; der 32-bittige Rechner
streikt jetzt allerdings:
###
32-bit ~ # set -x
++ echo -ne '\033]0;:~\007'
32-bit ~ # time nice -20 tar --no-ignore-case -cvjpf
stage4-`date -I`@`hostname`.`cat /etc/make.conf|grep ^CHOST|
cut -d"\"" -f 2`.`cat /etc/make.conf|grep ^CFLAGS|grep march|
cut -d "=" -f 3|cut -d"\"" -f
1`.tbz2 / --exclude=/dev --exclude= ...
++ date -I
++ hostname
++ grep --colour=auto '^CHOST'
++ cut '-d"' -f 2
++ cat /etc/make.conf
++ grep --colour=auto '^CFLAGS'
++ grep --colour=auto march
++ cut -d = -f 3
++ cut '-d"' -f 1
++ cat /etc/make.conf
+ nice -20 tar --no-ignore-case -cvjpf
-O2 -pipe -fomit-frame-pointer.tbz2 / --exclude=/dev --exclude= ...
tar: Options `-[0-7][lmh]' not supported by *this* tar
Try `tar --help' or `tar --usage' for more information.

real 0m0.030s
user 0m0.003s
sys 0m0.028s
++ echo -ne '\033]0;:~\007'
32-koelsch ~ #
###

"Options `-[0-7][lmh]' not supported by *this* tar" --> Versteh ich
nicht :-(

Aus "man 1 tar":
###
-[0-7][lmh]
specify drive and density
###


Weiss eine(r) von Euch, woran es liegen koennte?

Thomas




Hallo Thomas,

Wie es aussieht erzeugst du mit `cat /etc/make.conf|grep ^CFLAGS|grep
march| cut -d "=" -f 3|cut -d"\"" -f 1` Leerzeichen im Dateinamen
( -O2 -pipe
-fomit-frame-pointer.tbz2), was dazu fuehrt, dass tar die Zeichenfolge
"-O2 -pipe -fomit-frame-pointer.tbz2" als Optionen ansieht und auf die
Schnauze faellt.

Gruss,
Jan

Ähnliche fragen