[gentoo-user-de] Tastatur spielt verrückt

08/01/2008 - 12:00 von Stephan Gsell | Report spam
Hallo zusammen,

seitdem ich gestern meine world aktualisiert habe, spielt meine Tastatur
verrückt, d.h. ich habe auf einmal eine englische Tastaturbelegung.

Wenn ich im KDE Kontrollzentrum unter
Regionaleinstellungen->Tastaturlayout selbiges auf "Germany de" stelle,
funktionieren die Umlaute zwar wieder, jedoch klappen die Pfeiltasten
und der Block auf der Tastatur dadrüber (Entf, Einfg, Pos 1, etc.) nicht
mehr.
Es ist dabei übrigens egal, ob ich OpenOffice oder Firefox oder sonstwas
benutze.

revdep-rebuild làuft ohne Meldung durch.

Die Dateien (/etc/conf.d/keymaps, /etc/conf.d/consolefont,
/etc/locale.gen) bei mir mit den Anweisungen in
http://de.gentoo-wiki.com/Deutsche_Lokalisierung stimmen überein.

Hat irgendwer einen Vorschlag?

Danke schonmal,

Stephan
gentoo-user-de@lists.gentoo.org mailing list
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Wurst
08/01/2008 - 13:10 | Warnen spam

Hallo.

Am Dienstag, 8. Januar 2008 schrieb Stephan Gsell:
seitdem ich gestern meine world aktualisiert habe, spielt meine Tastatur
verrückt, d.h. ich habe auf einmal eine englische Tastaturbelegung.



Du hast ein unstable-System und gestern HAL geupdatet?

Andere Variationen des selben Problems:
- Maus tut nicht
- Tastatur beliebiger Belegung ohne cursor-Tasten
- ...

Hat irgendwer einen Vorschlag?



HAL-Downgrade auf 0.5.9.1-r1

Andere Vorschlàge sind willkommen, aber ich hab schon ne Weile probiert und
nichts hat geholfen.

Gruß, Bernd

Fachbegriffe der Informatik (#367): Patentverhandlungen
Beide Firmen drucken ihre Patente aus und legen die Stapel
nebeneinander. Der mit dem höheren Stapel hat gewonnen.
(Rainer Zocholl zitiert einen Patentanwalt)



mailing list

Ähnliche fragen