Forums Neueste Beiträge
 

[gentoo-user-de] Tastaturlayout

30/08/2008 - 01:10 von Sebastian | Report spam
Hallo,
bei der Fehlersuche im Grafiktreiber habe ich in der xorg log datei gefunden
das das Modul evdev fehlt. Daraufhin habe ich dieses emergt und seitdem gehen
sàmtliche sondertasten nicht wie erwartet. z.B. Die Pfeil nach oben Taste im
curserblock aktiviert ein Bildschirmfoto, die Entf hat keine Funktion.
Wo liegen da die Einstellungen? Bei Kde ist alles richtig eingestellt.
Ist evdev nicht für Logitechmàuse, was hat das mit der Tastur zu tun?
In der xorg.conf stet davon auch nichts dennoch wird es von xorg ja bemàngelt
wen es fehlt.

Gruß
Sebastian
 

Lesen sie die antworten

#1 Florian Philipp
30/08/2008 - 12:20 | Warnen spam
This is an OpenPGP/MIME signed message (RFC 2440 and 3156)

Sebastian schrieb:
Hallo,
bei der Fehlersuche im Grafiktreiber habe ich in der xorg log datei gefunden
das das Modul evdev fehlt. Daraufhin habe ich dieses emergt und seitdem gehen
sà¤mtliche sondertasten nicht wie erwartet. z.B. Die Pfeil nach oben Taste im
curserblock aktiviert ein Bildschirmfoto, die Entf hat keine Funktion.
Wo liegen da die Einstellungen? Bei Kde ist alles richtig eingestellt.
Ist evdev nicht fà¼r Logitechmà¤use, was hat das mit der Tastur zu tun?
In der xorg.conf stet davon auch nichts dennoch wird es von xorg ja bemà¤ngelt
wen es fehlt.

GruàŸ
Sebastian




Das ist ein bekanntes Problem: Mit dem neuen X-Server werden die
Einstellungen in der xorg.conf was Input-Gerà¤te betrifft mehr oder
weniger ignoriert (oder besser gesagt, evdev ersetzt sie durch seine
eigenen, die von hal kommen).

Es gibt mehrere Lösungen:

1.
evdev unmergen und die alten Treiber "mouse" und "kbd" verwenden.

2.
"Section "Serverflags"
Option "AutoAddDevices" "false"
EndSection"
in die xorg.conf aufnehmen (verhindert bei mir aber, dass à¼berhaupt
Eingabegerà¤te gefunden werden).

3.
Die hal-policies anpassen (die sauberste Lösung, denn auf die bezieht
sich evdev). Beispiele finden sich in /usr/share/hal/fdi/policy/10osvendor
Die zu verwendenden policies mà¼ssen dann nach /etc/hal/fdi/policy


Meines Wissens nach tritt das Problem auf, weil hal etwas hinterher
hinkt. Ich persönlich habe Lösung 1 gewà¤hlt und warte mit Lösung 3 bis
das ganze stable und besser dokumentiert ist.




Ähnliche fragen