[gentoo-user-de] VLANs über bonded Interface

23/03/2014 - 23:50 von Petric Frank | Report spam
Hallo,

ich versuche gerade an VLANs über ein bonded Interface (2 Netwerkkarten) zum
gleichen Switch (trunking).

Der Bond-Modus ist 802.3ad und scheine erfolgreich zu sein. Ich sehe per
tcpdump z.B. die lldp-Meldungen. Am Switch (HP 1810-24Gv2) habe ich die
entsprechenden Ports zu einen LACP(active)-Trunk zusammengefasst.

Nur das VLAN-Tagging scheint mir nicht gelingen zu wollen. Obwohl die
Netztwerkdevices da sind (z.B. bond0.2) scheint auf diesen nichts zu laufen.
Also keine ARPs, usw.

Hier meine /etc/conf.d/net:
# 2 channel bond
config_enp2s0="null"
config_enp3s0="null"
mode_bond0="802.3ad"
miimon_bond0="100"
slaves_bond0="enp2s0 enp3s0"
config_bond0="null"

# vlans on bond
vlans_bond0="1 2 3"
bond0_vlan1_name="bond0.1"
bond0_vlan2_name="bond0.2"
bond0_vlan3_name="bond0.3"
# currently no IPs - only to become them up
config_bond0_1="null"
config_bond0_2="null"
config_bond0_3="null"

Ein tcpdump auf bond0 zeigt mir auch keine getaggten Pakete - nur solche ohne
VLAN-Tags.

Irgendwelche Hinweise wo ich noch suchen könnte ?

Gruss
Petric
 

Lesen sie die antworten

#1 Johann Schmitz (ercpe)
24/03/2014 - 06:50 | Warnen spam
Hash: SHA1

On 23.03.2014 23:43, Petric Frank wrote:
Ein tcpdump auf bond0 zeigt mir auch keine getaggten Pakete - nur
solche ohne VLAN-Tags.



vconfig hast du emerged? Und VLAN support ist im Kernel auch aktiviert?

Irgendwelche Hinweise wo ich noch suchen könnte ?



Wenn ich mich richtig erinnere, muss dafür am Switch der VLAN-Modus
richtig eingestellt sein. Wobei ich trotzdem vermuten würde, das die
ausgehenden Pakete getagged sind und nur am Switch verworfen würden.


Ähnliche fragen