[gentoo-user-de] xorg-server Bug, wie Downgrade?

18/01/2008 - 18:30 von roland damm | Report spam
Moin,
seit dem gestrigen abendlichem Update passiert beim Starten von amule
folgendes:

Initialising aMule
Checking if there is an instance already running...
No other instances are running.
The program 'amule' received an X Window System error.
This probably reflects a bug in the program.
The error was 'BadAlloc (insufficient resources for operation)'.
(Details: serial 437 error_code 11 request_code 151 minor_code 5)
(Note to programmers: normally, X errors are reported asynchronously;
that is, you will receive the error a while after causing it.
To debug your program, run it with the --sync command line
option to change this behavior. You can then get a meaningful
backtrace from your debugger if you break on the gdk_x_error() function.)

Was neu geworden ist, ist das Paket xorg-base/xorg-server.1.3.0.0-r3 - und
darin liegt wohl ein Problem, hab schon im Netz andere Aussagen mit gleichem
Fehler gefunden (hat wohl auch bei Suse zugeschlagen).

Nur wie komme ich jetzt von der Version wieder zurück zur letzten die ich bis
gestern Abend noch hatte? Blindes Eintippen von Versionsnummern in der Art
wie:

/etc/portage/package.mask:

=x11-bae/xorg-server-1.3.0.0-r2



oder andere geringere Versionsnummern und dann ein neues

'emerge xorg-server'

bringt immer nur, dass die aktuelle Version nochmals re-emerged werden würde.

Auch ein =x11-base.. in package.mask bringt nur immer die selbe Version
wieder (obwohl sie ja maskiert sein sollte).

Was muss ich tun, um ein Packet auf eine Versionsnummer kleiner einer mir
bekannten Nummer zu bringen? Oder wo kann ich erfahren, welche
Versionsnummern überhaupt verfügbar sind? Oder ist in diesem Fall einfach
keine àltere Version mehr verfügbar?

PS.: amule schon re-emerged, revdep-rebuild ist schon ohne Meckern
durchgelaufen.

CU Rollo
gentoo-user-de@lists.gentoo.org mailing list
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Wurst
18/01/2008 - 18:50 | Warnen spam

Hallo.

Am Freitag, 18. Januar 2008 schrieb roland damm:
/etc/portage/package.mask:
>=x11-bae/xorg-server-1.3.0.0-r2



Tippfehler nur hier oder auch in der Datei?


'emerge xorg-server'



Tu das nicht. :)

Wenn man einzelne Pakete wieder installiert, die kein "End-Programm"
darstellen, dann sollte man immer --oneshot bzw. -1 mit angeben. Làsst man
das weg, denkt portage danach, dass du dieses Programm unbedingt haben
willst. Ist in dem Fall evtl kein Unterschied, aber bei manchen merkt man's.


bringt immer nur, dass die aktuelle Version nochmals re-emerged werden
würde.
Auch ein =x11-base.. in package.mask bringt nur immer die selbe Version
wieder (obwohl sie ja maskiert sein sollte).



Das deutet auf Tippfehler auch in der Datei hin.

Gruß, Bernd

Wenn Linux mal ohne Console auskommt und S.u.S.E mit AOL ausgeliefert
wird, werde ich Gàrtner. (Manuel Stuerz in de.org.ccc)



mailing list

Ähnliche fragen