George Lucas terrorisiert 1973 die Münchner Kinos mit American Graffiti

28/09/2013 - 17:29 von Rose Jaune | Report spam
Wer von euch ist auch Graffiti-Sprayer ?

Auf einem Radio wird ein Rock ’n’ Roll-Sender eingestellt, wàhrend die Sonne über dem Schnellrestaurant Mel’s Drive-In untergeht. Terry Fields, genannt Froschauge, Steve Bolander, Curt Henderson und John Milner treffen sich auf dem Parkplatz vor dem Restaurant. Steve und Curt sind im Begriff, die Stadt zu verlassen, um auf ein College an der Ostküste zu gehen. Dies ist die letzte Nacht mit ihren Freunden.

Steve und Curt gehen zum Sock hop der neuen Oberstufenklasse des Junior College, doch John macht sich aus dem Staub, um durch die Straßen zu fahren. Terry fàhrt in Steves Chevrolet davon. Wàhrend Curt mit Laurie und Steve die 10th Street entlangfàhrt, erblickt er eine hübsche Blondine in einem weißen Ford Thunderbird. Sie schaut ihn an, ihre Lippen formen die Worte „Ich liebe dich“, dann biegt sie ab und verschwindet. Nachdem er die Tanzveranstaltung verlassen hat, wird Curt von der Halbstarkenbande The Pharaohs zur Mitfahrt in deren Wagen genötigt. Im Radio làuft die beliebte Sendung von Wolfman Jack. Er erfàhrt von den Gangmitgliedern, dass der Sender nicht in Mexiko, sondern am Stadtrand liegt. Nachdem Curt eine Mutprobe bestanden und als Mitglied der Gang aufgenommen werden soll, zieht er weiter durch die Nacht und fàhrt zu der Radiostation, um vom Wolfman eine Botschaft senden zu lassen. Dort angekommen begegnet er einem bàrtigen Mann, den er für den Wolfman hàlt, was dieser jedoch verneint. Curt reicht dem Mann die Botschaft für die Blonde im Thunderbird. Beim Rausgehen vernimmt er die Stimme von Wolfman und dreht sich um. Er sieht den Mann von eben ins Mikrofon sprechen.

Die übrigen drei Handlungsstrànge enthalten Trennungen und Wiedervereinigungen. Mehr und mehr verbinden sich die einzelnen Geschichten zu einer zusammenhàngenden Handlung, bis schließlich Terry und Steve an der Paradise Road stehen und zuschauen, wie sich John und Bob Falfa mit Laurie als Beifahrerin ein Rennen liefern. Aus den Autos dringen die Klànge von Green Onions von Booker T. & the M.G.’s, wàhrend sich die Autos und Zuschauer einfinden. Innerhalb von Sekunden ist das Rennen zu Ende, denn Falfa platzt ein Reifen, und er landet im Graben. Steve und John rennen zum Unfallwagen, der explodiert unmittelbar nachdem Bob und Laurie benommen herausklettern konnten. Verstört klammert sich Laurie an Steve und fleht ihn an, sie nicht zu verlassen.

Das Làuten des Telefons einer Telefonzelle reißt Curt aus dem Schlaf. Er nimmt ab und spricht aufgeregt mit der geheimnisvollen Blondine. Sie sagt ihm, dass sie sich vielleicht abends beim Cruising sehen. Er erwidert, dass das nicht ginge. Auf dem Flugplatz verabschiedet sich Curt von seinen Eltern, seiner Schwester und seinen Freunden. Das Flugzeug hebt ab, und als Curt aus dem Fenster blickt, sieht er die Stadt und mit ihr sein bisheriges Leben entschwinden. Auf der Straße unter ihm rast ein weißer Thunderbird dahin.

Die letzte Einstellung des Films dient zur Einblendung einiger Kurzbiografien, die die Tatsache unterstreichen, dass es sich bei American Graffiti nicht um einen Ausflug ins Reich der Erinnerungen handelt. Wàhrend Curts Maschine am blauen Firmament verschwindet, werden zu den Figuren der Handlung Fotos des College-Jahrbuches eingeblendet und kurze Angaben zu ihrem weiteren Lebensweg gemacht.
John Milner wird von einem betrunkenen Autofahrer im Dezember 1964 überfahren. Terry Fields wird seit einem Einsatz bei An Loc im Dezember 1965 als vermisst gemeldet. Steve Bolander ist Versicherungsmakler in Modesto/Kalifornien. Curt Henderson ist Schriftsteller und lebt in Kanada.
 

Lesen sie die antworten

#1 Rose Jaune
29/09/2013 - 22:27 | Warnen spam
Dieses Thema hat mit Physik insofern was zu tun, als daß 1977 das letze Quark entdeckt wurde ( s.u. ) und sich seitdem in der Physik nichts mehr getan hat, weil ... weil die Institute und Anstalten in München seitdem voll damit ausgelastet sind den kriminellen Dreck abzuwehren.

Na, stimmt's vielleicht nicht ?

Das Bottom-Quark (auch Beauty-Quark genannt) bildet mit dem Top-Quark, dem Tauon und dem Tauon-Neutrino die dritte Teilchengeneration des Standardmodells. Das erste Teilchen, das ein Bottom-Quark enthielt, wurde im Jahr 1977 am Fermi National Accelerator Laboratory entdeckt.
Das Bottom-Quark ist Bestandteil der sogenannten B-Mesonen und des Υ-Mesons.
Die ihm zugeordnete Flavour-Quantenzahl ist die Bottomness B' (auch Beauty), das Bottom-Quark hat B' = −1.

Ähnliche fragen