Forums Neueste Beiträge
 

Geplante Obsoleszenz bei elektrischen Zahnbürsten...

19/09/2012 - 13:10 von Ansgar Strickerschmidt | Report spam
oder: wie wechsle ich den Akku bei einer Braun Oral-B Professional Care
550?
Hat das schon mal jemand hier gemacht, evtl. bei einem àhnlichen Modell?
Probate Anleitungen, wie man das Sch...ding einigermaßen schadlos auf- und
wieder zubekommt?

Und nebenbei noch eine Frage: Beide Exemplare dieses Modells bei uns zu
Hause ticken im ausgeschalteten Zustand sehr leise vor sich hin, was man
nur in sehr leiser Umgebung hört, bzw. wenn man sie dicht ans Ohr hàlt.
Was soll denn das? Kann man das beim Akkuwechsel gleich mit abstellen?
Oder braucht die Zahnbürste das, um festzustellen, dass sie auf der
Station steht? Oder um den Akku "fit" zu halten und den Memory-Effekt zu
vermeiden?

So viele Fragen...

Ansgar

PS: Braun behauptet ja, dass es Probleme mit der Dichtigkeit gàbe, wenn
sie den Akku wechselbar gestalten würden. So ein Quatsch.

*** Musik! ***
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe
19/09/2012 - 14:02 | Warnen spam
Am 19.09.2012 13:10, schrieb Ansgar Strickerschmidt:
oder: wie wechsle ich den Akku bei einer Braun Oral-B Professional Care
550?
Hat das schon mal jemand hier gemacht, evtl. bei einem àhnlichen Modell?
Probate Anleitungen, wie man das Sch...ding einigermaßen schadlos auf-
und wieder zubekommt?

Und nebenbei noch eine Frage: Beide Exemplare dieses Modells bei uns zu
Hause ticken im ausgeschalteten Zustand sehr leise vor sich hin, was man
nur in sehr leiser Umgebung hört, bzw. wenn man sie dicht ans Ohr hàlt.
Was soll denn das? Kann man das beim Akkuwechsel gleich mit abstellen?
Oder braucht die Zahnbürste das, um festzustellen, dass sie auf der
Station steht? Oder um den Akku "fit" zu halten und den Memory-Effekt zu
vermeiden?

So viele Fragen...

Ansgar

PS: Braun behauptet ja, dass es Probleme mit der Dichtigkeit gàbe, wenn
sie den Akku wechselbar gestalten würden. So ein Quatsch.



Aus dem Kopf geantwortet ohne Gewàhr ;-)) ist schon einige Monde her,
daß ich das gemacht habe...

Das öffnen ist recht einfach:

1) Vorne an der Zahnbürstenaufsteckseite den dünnen Metallring in
Richtung Zahnbürste ablösen
2) Die Zahnbürste auf die Ladestation stellen und mit etwas Druck nach
unten eine gute 1/4tel Drehung (ich glaube nach links). Danit ist der
Deckel gelöst (dieser hàngt nun an einigen Kupferlackdràhten)
Schön vorsichtig, die Dràhtchen nicht abreißen!!

Irgendwo gibt es eine symbolische Entsorgungskennzeihnung auf dem Geràt,
so wird das Ding geöffnet.

3) Druck auf die Zahnbürstenantrieb ausüben, so daß sich das gesammte
Innenleben aus der Hülle herausschiebt.
4) feinen Seitenschneider nehmen und die Batteriekontaktfahnen möglichst
nah an der Batterie abschneiden.
5)Batterie entfernen, Größe bestimmen (Durchmesser und Lànge)
6)Neue Baterie einkaufen (Achtung, sind keine 08/15 Standardmaße,
aber im Netz gut zu bekommen, und es sind nicht immer die selben Maße!!

7) in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenpuzzeln, viel Spaß!

Hinweis: wenn Du beim demontieren siehst, daß Wasser auf der Seite des
Antriebs eingedrungen ist, kauf Dir gleich eine neue, dann ist die
Dichtung dahin!

VG Uwe

Und gib Feedback, wenn ich was vergessen habe.

Ähnliche fragen