Geraden im Grund- und Aufriss

28/08/2007 - 12:37 von Daniel Arnold | Report spam
Hallo

Ich habe zwei Geraden in der Zweitafelprojektion im Grund- und Aufriss
gegeben und es gilt zu entscheiden, ob sie sich schneiden oder nicht.
Steht keine der Geraden parallel zu pi_3 (xz-Ebene), dann schneiden sich
die Geraden ja genau dann, wenn die Schnittpunkte des Grund- und
Aufrisses "übereinander", d.h. auf einer Linie senkrecht zur y-Achse
liegen. Aber wie ist es, wenn eben eine Gerade senkrecht zu pi_3 liegt?
Dann ist die obige Bedingung natürlich immer erfüllt. Wie kann ich in
diesem Fall entscheiden, ob die Geraden sich schneiden oder nicht?
Brauche ich den Seitenriss, oder sehe ich das auch am Grund- und Aufriss?

Danke und Gruss, Daniel
 

Lesen sie die antworten

#1 Christopher Creutzig
29/08/2007 - 14:42 | Warnen spam
Daniel Arnold wrote:

Steht keine der Geraden parallel zu pi_3 (xz-Ebene), dann schneiden sich
die Geraden ja genau dann, wenn die Schnittpunkte des Grund- und
Aufrisses "übereinander", d.h. auf einer Linie senkrecht zur y-Achse
liegen. Aber wie ist es, wenn eben eine Gerade senkrecht zu pi_3 liegt?



Wo ist der Unterschied? Und warum schreibst Du einmal senkrecht und
einmal parallel?

if all this stuff was simple, we'd
probably be doing something else. -- Daniel Lichtblau, s.m.symbolic

Ähnliche fragen