Geraetevoraussetzungen

26/01/2009 - 19:05 von ram | Report spam
Wenn man heute einen neuen Rechner kaufen will, um dort
Windows 98 zu installieren, worauf muß man dann achten,
damit Windows 98 dort installiert werden kann?

Darf der Hauptspeicher nicht zu groß sein?

(Ich glaube Windows 98 wird ab einer bestimmten Speichergröße
langsamer. Aber dann kann man Windows 98 vielleicht irgendwie
einen kleineren Speicher vorgaugeln?)

Darf die Festplatte nicht zu groß sein?

(Es wàre erst einmal noch nicht so schlimm, wenn man mit
Windows 98 nicht alle Möglichkeiten des Geràtes nutzen könnte,
solange es grundsàtzlich làuft und die Schnittstellen
ansprechen kann, für die es Windows-98-Treiber gibt.)
 

Lesen sie die antworten

#1 Shinji Ikari
27/01/2009 - 07:55 | Warnen spam
Guten Tag

(Stefan Ram) schrieb

Wenn man heute einen neuen Rechner kaufen will, um dort
Windows 98 zu installieren, worauf muß man dann achten,
damit Windows 98 dort installiert werden kann?



Dass der Hersteller geeignete Treiber bereit stellt und die
Komponenten nicht allzu neu sind.
Aber im Ernst:
1. Es wird sehr schwierig heute einen neuen Rechner (PC komplett) zu
kaufen, der wirklich in allen Optionen noch mit Win98 benutzt werden
kann.
2. Wenn schon Win98, dann aber die SE version.

Darf der Hauptspeicher nicht zu groß sein?



Mehr als 512MB Ram koennen manuelle Eingriffe erfordern. Fuer einen
normalen Win98se PC wuerde ich einfach nur 512 MB Ram einbauen.

Darf die Festplatte nicht zu groß sein?



Festplatten > 128GB koennen zu Problemen fuehren, weshalb es eine
ueberlegung wert sein kann nur eine kleinere HDD zu verbauen.
Alternativ die HDD nur bis dort hin benutzen oder das Problem durch
austauschen der Treiber oder einen Zusatzkontroller umgehen.

Zusaetzlich zeigt das fdisk ab einer bestimmten Plattengroesse ggf.
falsch an, weshalb man mit Prozentangaben partitionieren sollte. Auch
Format zeigt ggf. falsch an, wird aber richtig arbeiten.

Ähnliche fragen