Geriatronik: Utilogic

01/11/2007 - 18:50 von Stephan Urban | Report spam
Guten Abend zusammen,

in einem alten Datenblatt (uA710) bin ich gerade über diesen Begriff
gestolpert und kann mir nichts darunter vorstellen.
Google bringt nur einen Verweis auf ein altes Buch (1967), in dem wohl
etwas darüber steht.
Weiss vielleicht jemand (von den Älteren ;-)) was für eine historische
Technik sich dahinter verbirgt?

Vielen Dank
Stephan
 

Lesen sie die antworten

#1 Sevo Stille
01/11/2007 - 19:18 | Warnen spam
Stephan Urban wrote:

Weiss vielleicht jemand (von den Älteren ;-)) was für eine historische
Technik sich dahinter verbirgt?



Eine Chip-Technologie von Signetics - ein früher TTL/DTL-Mischmasch.
Gurgel mal nach Signetics Utilogic oder nach SP380.

Am hàufigsten begegnet man wohl den (nicht selten toten und kaum zu
beschaffenden) SP38x-Chips in den Unibustreibern àlterer Vaxen, da hat
sich diese Technologie wohl am làngsten gehalten, da die Dinger einen
schnellen sauberen Übergang von Spannungs- zu Stromschleife machten.

Gruß Sevo

Ähnliche fragen