Gerichtsurteil soll LHC stoppen

20/02/2010 - 13:22 von Roland Neuhaus | Report spam
xpost absichtlich, fup2 d.s.p. gesetzt, ggfls. àndern

Hallo allerseits,

ein paar Menschen scheinen mit ihrer Angst nicht klarzukommen. Selbst
die Statements der Physiker vom CERN beruhigen sie nicht. Sie befürchten
- und dabei bleiben sie àußerst hartnàckig - dass die Erde von schwarzen
Löchern gefressen würde, sobald der LHC beginnt, zu arbeiten.

Nun soll ein Gerichtsurteil die Erde und ihre Ansichten retten:

http://www.heise.de/tr/artikel/Schw...34519.html

http://www.heise.de/newsticker/meld...35581.html

Ach - ist das wieder auufregend!1elf!

Im Ernst: Kann eine amerikanisches Gericht einen europàischen
Beschleuniger verlangsamen oder gar stoppen?

Liebe Grüße
Roland
Die Erde ist die Heimat aller Menschen
 

Lesen sie die antworten

#1 Ingo Stiller
20/02/2010 - 13:39 | Warnen spam
On 20 Feb., 13:22, Roland Neuhaus wrote:
xpost absichtlich, fup2 d.s.p. gesetzt, ggfls. àndern

Nun soll ein Gerichtsurteil die Erde und ihre Ansichten retten:

http://www.heise.de/tr/artikel/Schw...34519.html

http://www.heise.de/newsticker/meld...er-Teil...

Ach - ist das wieder auufregend!1elf!



:-)))


Im Ernst: Kann eine amerikanisches Gericht einen europàischen
Beschleuniger verlangsamen oder gar stoppen?



Ein amerikanisches Gericht kann natürlich ein Urteil sprechen.
Sanktionen kann aber nur die amerikanische Exikutive ausüben.
Also eine paar Atombomben aufs LHC und schon ist dem Recht genüge
getan!
Kollateralschàden sind leider in Kauf zu nehmen, es geht ja um die
Welt(-Herrschaft?)

Gruß Ingo

Ähnliche fragen