Geschwindigkeits-Probleme mit Server2003 und MS ACCESS

19/01/2009 - 15:06 von Gerd Winkler | Report spam
Hallo alle zusammen,

habe folgendes Problem:

Bisher hatten wir einen Server, der per Novell angesprochen wurde.
Die Daten lagen auf dem Server in einer .mdb und es wurde von den
einzelnen Arbeitsstationen jeweils mit einer ACCESS-Anwendung
darauf zugegriffen. Es funktionierte alles gut und vor allem flott.

Seit neuestem haben wir einen neuen Server mit Windows Server2003
Betriebssystem. Die Anwendungen funktionieren zwar, aber dermassen
langsam, dass man nicht damit arbeiten kann.
Um das Problem zu verstehen, vielleicht noch folgende Info:

Wenn nur eine Arbeitstation auf die Daten zugreift, làuft alles
so schnell wie früher. Aber mit jedem dazukommenden Nutzer wird
es immer langsamer. Bei 30 Nutzern kann man getrost einen Kaffee trinken
gehen, wenn man
auch nur ein Formular öffnen will.

Haben schon dies und das versucht. Aber leider ohne Erfolg.

Hat jemand da draußen vielleicht noch irgendeine Idee, woran es liegen
könnte?

Schon mal Danke im voraus.

Gerd Winkler
 

Lesen sie die antworten

#1 Gunter Avenius
19/01/2009 - 15:16 | Warnen spam
Hallo Gerd,

Gerd Winkler schrieb folgendes:
Bisher hatten wir einen Server, der per Novell angesprochen wurde.
Die Daten lagen auf dem Server in einer .mdb und es wurde von den
einzelnen Arbeitsstationen jeweils mit einer ACCESS-Anwendung
darauf zugegriffen. Es funktionierte alles gut und vor allem flott.

Seit neuestem haben wir einen neuen Server mit Windows Server2003
Betriebssystem. Die Anwendungen funktionieren zwar, aber dermassen
langsam, dass man nicht damit arbeiten kann.
Um das Problem zu verstehen, vielleicht noch folgende Info:

Wenn nur eine Arbeitstation auf die Daten zugreift, làuft alles
so schnell wie früher. Aber mit jedem dazukommenden Nutzer wird
es immer langsamer. Bei 30 Nutzern kann man getrost einen Kaffee trinken
gehen, wenn man
auch nur ein Formular öffnen will.

Haben schon dies und das versucht. Aber leider ohne Erfolg.

Hat jemand da draußen vielleicht noch irgendeine Idee, woran es liegen
könnte?



Lese einmal das Whitepaper zum "Betrieb von Access Anwendungen" von H.
Habermacher, welches Du unter www.dbdev.org findest.

Gruß
Gunter
__________________________________________________________
Access FAQ: http://www.donkarl.com
home: http://www.avenius.com - http://www.AccessRibbon.de
http://www.ribboncreator.de

Ähnliche fragen