Gesichtserkennung- schockierend gut... und LR 6 Importergebnisse

02/05/2015 - 00:03 von Dr. Joachim Neudert | Report spam
Aus gegebenem Anlaß beschàftige ich mich ja mit Alternativen zu
iPhoto/Aperture.

LR 6 hab ich jetzt mal gekauft, war nicht ganz ohne Hürden, das Upgrade
verlangte nach der eigenen eben bezahlten Lizenznummer, und behauptete
dann es sei keine zum Upgrade qualifizierende Vorversion zu sehen. Die
ebenfalls lizenzierte LR 5 Version auf der Platte hat es übersehen.
Nachdem ich auch deren Lizenzschlüssel eingegeben hatte im LR 6
Aktivierungsprozeß, akzeptierte es ihn endlich.

Der Import der Bilder von Aperture war ja schon erfolgt. Saudumm ist daß
in den "Ereignissen" erst etwa 90% von Ereignissen der Form
1_2_3_4_5_6z_7_8_9_10 erstellt wurden, die meisten davon leer. Nonsense
also. Dann erst kommen die restlichen 10 % nutzbaren tatsàchliche
Aperture-Ereignisse (z.B. der Form "Windsurfen Gardasee 20112")


So, dann hab ich eben auch mal mit der "Fotos"-App gespielt. Oberflàche
simpelst, zu wenig Optionen.

Aber die Engine drunter- hui... rattenschnell.

Eben habe ich in der Bilderkennung mal 2000 Gesichter meiner Tochter und
meiner Frau und paar anderer Personen zugefügt. Es ist absolut
schockierend wie gut das jetzt geht. Dieselbe Funktion in
iPhoto/Aperture zuvor war weitaus schwàcher. Trefferquoten jetzt so um
die 95-98% schàtze ich bei den positiv erkannten...

Gut daß ich kein Paranoiker bin...
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Quack - Visual Pursuit
02/05/2015 - 10:03 | Warnen spam
On 02.05.2015 00:03, Dr. Joachim Neudert wrote:

Eben habe ich in der Bilderkennung mal 2000 Gesichter meiner Tochter und
meiner Frau und paar anderer Personen zugefügt. Es ist absolut
schockierend wie gut das jetzt geht. Dieselbe Funktion in
iPhoto/Aperture zuvor war weitaus schwàcher. Trefferquoten jetzt so um
die 95-98% schàtze ich bei den positiv erkannten...

Gut daß ich kein Paranoiker bin...



Sonst könnte man glauben daß die nàchste Drohne schon Kurs
auf Dein Wohnzimmer nimmt wenn sich einer von euch zu Karneval
als Terrorist verkleidet. Oder zufàllig einem den die NSA nicht
mag biometrisch àhnlich sieht.

Dank immer mehr GPS-Daten in den EXIFs und wegen Creative Cloud
immer online eine tolle Sache. Da werden die Hashwerte der
Gesichtserkennung Deines gesamten Archivs in kleine Hàppchen
verpackt und zur NSA geschickt.

Gruppenfoto oder Selfie beim nàchsten Geschàftsessen in der
Nacktbar? Einer aus der Gruppe kann das seiner Frau sicher
nicht erklàren und bietet der NSA einen Angriffsvektor für
seine Erpressung.

WOLLT IHR DEN TOTALEN WIRTSCHAFTSKRIEG?

Gàhn. Haben wir schon làngst.


Michael Quack
Visual Pursuit
Fotografie, Mietstudio, Hensel Rentstation
http://www.visualpursuit.de

Ähnliche fragen