[Gesucht] Neuer Monitor

22/11/2013 - 10:32 von Heinz-Mario Frühbeis | Report spam
Hallo ihr,

lange habe ich überlegt, ob es nun ein 30"er wird, oder "nur" ein 27"er.
Min. 1000 Euro sind mir aber einfach (und "irgendwie") zu viel "Holz",
auch wenn ich das Geld dazu habe. Zumal der eigentliche Grund für mich
für einen neuen Monitor die Reduzierung der Stromabnahme ist (mein
derzeitiger nimmt bei absolutem Minimum ca. 70 W ab!).

So also wird es wohl ein 27"er...und habe natürlich reichlich
gesuchmaschint und habe mir (so vorhanden) Prad- und andere Test
durchgelesen, habe bei Amazon Kundenrezensionen durchgelesen.
Aber leider, leider habe ich hier (in der Provinz) keine Möglichkeit
auch nur einen einzigen 27"er (2560*1440) mal "unters" Auge zu nehmen,
somit habe ich z. Z. also keine direkte Ahnung, wo der Unterschied ist
zu meinem bisherigen Fujitsu Siemens L24W-2.

Was ich möchte:
*Keine Lichthöfe
Sehr gute Ausleuchtung
Schönes Bild
2560*1440 (min.)
Stromabnahme (typisch) <= ~60 W
Spieletauglich (FlugSim, Ego-Shooter)

Aber welcher?

( ) Dell UltraSharp2713HM
( ) ASUS PB278Q
( ) Eizo FlexScan EV2736W
( ) ViewSonic VP2770-LED
( ) Ganz anderer
( ) *Das* Argument für 'nen 30"er <lg>

Schlussendlich kommt ihr jetzt dran, da mir eine NG immer noch die
liebste Entscheidungshilfe ist. Lasst auch bitte eurer Subjektivitàt
freien Lauf ;)

Vorab mit Dank und
mit Gruß
H-MF
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
23/11/2013 - 02:10 | Warnen spam
On 22.11.13 10.32, Heinz-Mario Frühbeis wrote:
lange habe ich überlegt, ob es nun ein 30"er wird, oder "nur" ein 27"er.
Min. 1000 Euro sind mir aber einfach (und "irgendwie") zu viel "Holz",
auch wenn ich das Geld dazu habe. Zumal der eigentliche Grund für mich
für einen neuen Monitor die Reduzierung der Stromabnahme ist (mein
derzeitiger nimmt bei absolutem Minimum ca. 70 W ab!).



Pass aber auf. Es gibt eine Korrelation zwischen Stromaufnahme und
Farbwiedergabequalitàt. So richtig sparsam sind nur TN-Panels, bei denen
die Farben eher zufàllig ausfallen.

Zudem kannst Du da nicht wirklich etwas sparen, es sei denn der Monitor
làuft 80 Stunden die Woche oder so. Dann bringt die jedes gesparte Watt
etwa einen Euro im Jahr. Aber 80 Stunden die Wochen /im Mittel/ ist
schon extrem krass. Der Anschaffungspreis eines sparsameren Modells wird
sich keinesfalls jemals amortisieren. Es ist auch fraglich, ob er jemals
mehr Energie einspart, als seine Herstellung gebraucht hat. Solange Dir
Dein bisheriger Monitor also noch genügt, wàre es sowohl ökonomisch als
auch ökologisch fragwürdig.

Was ich möchte:
*Keine Lichthöfe
Sehr gute Ausleuchtung
Schönes Bild



Ziemlich subjektive Parameter.

2560*1440 (min.)



und faktisch max.

Stromabnahme (typisch) <= ~60 W
Spieletauglich (FlugSim, Ego-Shooter)

Aber welcher?

( ) Dell UltraSharp2713HM



Der dürfte nicht so viel weniger Strom brauchen, als deine 70W.
Vielleicht 50W-60W.

( ) ASUS PB278Q
( ) Eizo FlexScan EV2736W
( ) ViewSonic VP2770-LED
( ) Ganz anderer



Die Monitore kenne ich alle nicht (wàre auch Zufall gewesen), deswegen
kann ich auch nichts dazu sagen. Zu manchen gibt es aber ausführliche
Testberichte bei Prad.

( ) *Das* Argument für 'nen 30"er <lg>



Mehr als 1440 Pixel in der Vertikalen. Aber eigentlich sind 30er zu groß
für den Schreibtisch.


Marcel

Ähnliche fragen