Gesucht: "Step-Up-Spannungswandler"

25/06/2012 - 00:09 von Uwe Borchert | Report spam
Hallo liebe Gemeinde,

ich suche eine einfachen "Step-Up-Spannungswandler" als Single-Chip
Lösung. Befeuert soll der durch 2 NiMH Mignon werden (also U runter
bis unter 2 V) und als Ausgangsspannung brauch ich mindestens 5 V
und die halbwegs stabil. Wer hat da Tipps?

Wegen der 5 V wird Step-Down mit 4 x Mignon nix nützen. Alternativ
wàre vielleicht Step-Up-Down für 4 x Mignon auch noch interessant.

Das ganze soll für einen LED-Blitz verwendet werden. Prinzip wàre
eine Paralleschaltung von mehreren weißen LED mit Vorwiderstand und
ein Schalter (bipolarer Transistor?) auf den Weg zur Masse. Dabei
werden mindestens 200 mA geschaltet, es könnten aber auch über 1 A
werden. Das Ganze zieht den Saft aus einem (Puffer-) Elko, der über
Vorwiderstand aufgeladen wird. Der Puls soll aus einem NE555 raus
kommen. Hat jemand in der NG so was schon mal gebaut? Oder kennt
jemand bessere Alternativen?

MfG

Uwe - warten noch auf Geistes- und Lichblitze - Borchert
 

Lesen sie die antworten

#1 Holger
25/06/2012 - 00:20 | Warnen spam
Uwe Borchert schrieb:

Hallo liebe Gemeinde,

ich suche eine einfachen "Step-Up-Spannungswandler" als Single-Chip
Lösung. Befeuert soll der durch 2 NiMH Mignon werden (also U runter
bis unter 2 V) und als Ausgangsspannung brauch ich mindestens 5 V
und die halbwegs stabil. Wer hat da Tipps?



Wenn 3 Volt auch noch gehen, mag der MC34063A interessant für dich sein.
Das Bauteil kostet nur wenige Cent.

Holger

Ähnliche fragen