getty "-bash: Keine Job Steuerung"

30/01/2015 - 22:17 von Sascha Hüdepohl | Report spam
Hallo!

Wenn ich getty von init starten lasse:

1:2345:respawn:/sbin/getty --noclear 38400 tty1

ist alles soweit in Ordnung.

Wenn ich aber die Zeile auskommentiere, telnet q eingebe
und als root in einer SSH-Sitzung eingebe:

getty --noclear 38400 tty1

dann kann ich mich zwar auch einloggen, erhalte aber die Meldung:

-bash: Keine Job Steuerung in dieser Shell.

Entsprechend funtionieren strg-c und strg-z nicht.

Ich kann nicht rausfinden woran es liegt.

Das einzige, das mir als Grund eingefallen ist sind Umgebungsvariablen,
was ich aber ohne Erfolg ausprobiert habe, und daß getty prüft ob die
parent-pid 1 ist.

Hintergrund ist, daß ich getty gerne mit runit steuern möchte.
Das hat bisher auch prima funtioniert unter Debian squeeze. Jetzt mit
wheezy hab ich dieses Problem.

Gruß
Sascha
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Döblitz
31/01/2015 - 09:27 | Warnen spam
Sascha Hüdepohl schrieb:
[runsv & getty/login]
Das einzige, das mir als Grund eingefallen ist sind Umgebungsvariablen,
was ich aber ohne Erfolg ausprobiert habe, und daß getty prüft ob die
parent-pid 1 ist.



Im Gegensatz zu init setzt runsv das gestartete Programm nicht in eine
neue pgrp sondern in die eigene (d.h. die des runsv-Prozesses).
Vielleicht hilft dir das ja schon etwas weiter.

Ralf
"ceterum censeo systemd esse delendam"

Ralf Döblitz * Schapenstraße 6 * 38104 Braunschweig * Germany
Mit UTF-8 kann man gleichzeitig àöüßÄÖÜæœłø‱¼½¾¤¹²³¢€£¥¶§¬÷×±©®™¡¿ verwenden …

Ähnliche fragen