getuid() fuer Windows?

24/12/2013 - 00:44 von Stefan+Usenet | Report spam
Seit Jahr und Tag verwende ich eine Funktion, die mir fuer
temporaere Dateien einen Pfad ggf. erzeugt und zurueckgibt, der
unter anderem den Namen des vhosts und die (mit posix_getuid()
ermittelte) Kennung des ausfuehrenden Benutzers enthaelt (Sinn der
Uebung ist das Vermeiden von Kollisionen bei Cache-Dateien mit fixem
Namen, wenn PHP wahlweise ueber den Webserver oder von
unterschiedlichen Benutzern ueber die CLI aufgerufen wird).

Nun kommt jemand auf die Idee, das ganze unter Windows laufen lassen
zu wollen. Was kann ich anstatt posix_getuid() verwenden (ob
numerisch oder alphanumerisch ist egal), um die einzelnen User
sauber voneinander trennen zu koennen? Ich habe von Windows ja sowas von
keine Ahnung...

Servus,
Stefan

http://kontaktinser.at/ - die kostenlose Kontaktboerse fuer Oesterreich
Offizieller Erstbesucher(TM) von mmeike

Der große Wurf: Stefan - satteln, wenn die Kollegen schon schmollen!
(Sloganizer)
 

Lesen sie die antworten

#1 Alexander Langer
24/12/2013 - 10:47 | Warnen spam
Am 24.12.2013 00:44, schrieb Stefan Froehlich:
Nun kommt jemand auf die Idee, das ganze unter Windows laufen lassen
zu wollen. Was kann ich anstatt posix_getuid() verwenden (ob
numerisch oder alphanumerisch ist egal), um die einzelnen User
sauber voneinander trennen zu koennen? Ich habe von Windows ja sowas von
keine Ahnung...



Du kannst einfach die Umgebungsvariable "username" auslesen.

Ähnliche fragen