Gewinde in Kleber

25/07/2010 - 03:09 von Johannes Bauer | Report spam
Hallo Gruppe,

vor einiger Zeit ist hier ein Thread vorbeigerauscht, in dem es um
Gewinde von SCSI-Buchsen ging. Irgendjemand schrieb da, dass man (da es
sich wohl um M2 Gewinde handelte) einfach Heißkleber nehmen sollte und
sich dann das Gewinde selber schneidet.

Zufàllig habe ich jetzt genau so ein Problem, ich habe M2 Schrauben und
an der Stelle kann ich nicht bohren oder eine Gegenmutter anbringen. Im
Prinzip könnte ich einen Distanzbolzen 5mm M2 Innengewinde ankleben -
aber ich habe erstens keine M2 DB und zweitens weiß ich gar nicht, ob's
die gibt.

Also habe ich den Tipp ausprobiert. Ergebnis: Hàlt schon, aber von
Gewinde würde ich dabei nicht sprechen. Auch im völlig ausgehàrteten
Zustand verformt das Herausdrehen der Schraube den Heißkleber (d.h. der
Heißkleber wickelt sich um das Gewinde). Danach ist das "Innengewinde"
natürlich hin und die Schraube voller Kleberresten im Gewinde (die man
mit einer Heißluftpistole natürlich wieder sauber kriegt).

Gibt es gescheiten Kleber, der gut hàlt, einfach zu verarbeiten ist und
sich auch bei feinen Gewinden wie dem der M2 Schrauben nicht mit den
Schrauben verbindet, sodass sich ein "echtes" Innengewinde nach dem
Aushàrten einstellt?

Viele Grüße,
Johannes



Wo hattest Du das Beben nochmal GENAU vorhergesagt?


Zumindest nicht öffentlich!


Ah, der neueste und bis heute genialste Streich unsere großen
Kosmologen: Die Geheim-Vorhersage.
- Karl Kaos über Rüdiger Thomas in dsa <hidbv3$om2$1@speranza.aioe.org>
 

Lesen sie die antworten

#1 kai-martin knaak
25/07/2010 - 03:18 | Warnen spam
Johannes Bauer wrote:

Gibt es gescheiten Kleber, der gut hàlt, einfach zu verarbeiten ist und
sich auch bei feinen Gewinden wie dem der M2 Schrauben nicht mit den
Schrauben verbindet, sodass sich ein "echtes" Innengewinde nach dem
Aushàrten einstellt?



Der mit dem SCSI-Problem war ich. Die Erfahrungen mit dert Heißklebe kann
ich bestàtigen. Es geht im Prinzip, ist aber etwas sehr weich.

Als nàchstes werde ich den Tipp mit dem Knetmetall ausprobieren -- Ist am
Freitag in einem Reichelt-Paket in zwei Versionen "Stahl" und "Alu"
geliefert worden. "Stahl" soll Keramikkrümel enthalten, wàhrend "Alu" seine
Festigkeit von Metall bekommt. Am Montag werde ich das ausprobieren und
berichten.

<)kaimartin(>
Kai-Martin Knaak
Öffentlicher PGP-Schlüssel:
http://pgp.mit.edu:11371/pks/lookup?op=get&search=0x6C0B9F53

Ähnliche fragen