Gewinner der ersten Phase des MirrorLink®-Hackathon bekannt gegeben

16/06/2015 - 14:19 von Business Wire
Das Car Connectivity Consortium (CCC), eine Organisation, die sich auf die Förderung globaler Technologien für die Vernetzung von Smartphones mit dem Fahrzeuginnenraum spezialisiert, hat heute vier ...

Das Car Connectivity Consortium (CCC), eine Organisation, die sich auf die Förderung globaler Technologien für die Vernetzung von Smartphones mit dem Fahrzeuginnenraum spezialisiert, hat heute vier vielversprechende Gewinner der Phase eins des MirrorLink®-Hackathon bekannt gegeben:.

  • Abenteuer: Interaktives Geschichtenerzählen mit Spracherkennung verhindert Langeweile am Steuer
  • Zusammen fahren: Erleichtert das Kolonnenfahren und bietet Gästen, die zu einer Veranstaltung fahren, eine Lösung für häufige Frustrationen
  • Edgar: Verbindet Fahrer mit ihren Autos
  • RidZinGa: Eine unterhaltsame Quiz-App mit Spracherkennung, die die Sicherheit des Fahrers nicht beeinträchtigt

„Um ein gesundes Umfeld für vernetzte Autos zu erzeugen, ist es wesentlich, dass Verbraucher die größtmögliche Vielfalt an fahrerbewussten Apps zur Verfügung haben“, sagte Alan Ewing, Präsident und Executive Director beim CCC. „Das CCC bemüht sich deshalb unermüdlich, Entwickler weltweit zu inspirieren, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen, wenn es darum geht, die nächste Generation an Inhalten für das vernetzte Auto zu entwerfen. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern am MirrorLink-Hackathon und freuen uns auf die nächste Phase.“

An dem dreitägigen Wettbewerb in Paris nahmen 21 Teams mit über 90 Entwicklern teil. Die Gewinnerteams erhalten 10.000 Euro. Alle vier Gewinner erhalten zusätzlich ein „Inkubationspaket“ für Entwicklungszwecke von BeMyApp mit Blick auf Phase zwei des MirrorLink-Hackathon. Das CCC wird nach Ablauf der „Inkubationsperiode“ im September einen Hauptgewinner bestimmen. Der Hauptgewinn sind weitere 10.000 Euro sowie die Unterstützung des CCC bei der offiziellen Markteinführung der App.

MirrorLink, die Technologie, die sich mittlerweile als Standard in den beliebtesten Fahrzeugen und Smartphones etabliert hat, ist die am weitesten entwickelte Lösung zur Integration von Smartphone-Inhalten ins Armaturenbrett. Großformatige Icons erleichtern die Nutzung der Apps, und intelligente Technologie weiß, ob das Auto im Park- oder Fahrmodus ist. MirrorLink, der branchenführende Standard, der das Smartphone ins Auto holt, wurde für die größtmögliche Interoperabilität zwischen einem breiten Spektrum von Smartphones und Fahrzeugen entwickelt. Als einziger OS- und OEM-unabhängiger Standard für Auto-Smartphone-Vernetzung ermöglicht MirrorLink den Verbrauchern, in verantwortungsbewusster Verbindung mit ihren Geräten zu stehen.

Über das Car Connectivity Consortium (CCC)

Das CCC hat sich der branchenübergreifenden Zusammenarbeit bei der Weiterentwicklung der globalen MirrorLink®-Standards und der Lösungen für die Verbindung von Smartphones mit dem Fahrzeuginnenraum verpflichtet. Die 100 Mitglieder der Organisation repräsentieren 70 Prozent des Weltmarktes für Fahrzeuge, 70 Prozent des globalen Smartphone-Marktes und sämtliche Schwergewichte im Verbraucherelektronikzubehör. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.mirrorlink.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Finn Partners für das Car Connectivity Consortium (CCC)
Katrina Estrella, +1 (415) 692-3058
katrina@finnpartners.com


Source(s) : Car Connectivity Consortium

Schreiben Sie einen Kommentar