GFS2 und 6000 Prozesse auf einer Datei ???

07/06/2011 - 21:56 von Jörg Weule | Report spam
Hallo,

ich habe ein C-Programm geschrieben, das zum Spaß eine Datei öffnet und
nach einige Zeit wieder schließt. Wenn ich von dem Programm 6000
Instanzen starte scheint ein ls auf dem Verzeichnis nicht mehr zu
funktionieren.

Kennt hier jemand die Randbedingen von gfs2? Was geht gut, was weniger?

Wie reagiert Linux bei einer Load von mehr als 1000 ?

Dank und Grüße

Jörg
 

Lesen sie die antworten

#1 Jörg Weule
07/06/2011 - 22:30 | Warnen spam
On 06/07/2011 09:56 PM, Jörg Weule wrote:
Hallo,

ich habe ein C-Programm geschrieben, das zum Spaß eine Datei öffnet und
nach einige Zeit wieder schließt. Wenn ich von dem Programm 6000
Instanzen starte scheint ein ls auf dem Verzeichnis nicht mehr zu
funktionieren.

Kennt hier jemand die Randbedingen von gfs2? Was geht gut, was weniger?

Wie reagiert Linux bei einer Load von mehr als 1000 ?

Dank und Grüße

Jörg



Ach ja ...

der Test-Rechner hat viel Speicher und 2 Prozessoren mit 4 Keernen und
Hyperthreading: Top zeigt 16 CPUs an!

Damit sollten sich einige Threads verarbeiten lassen ;-)

Jörg

Ähnliche fragen