Gibt es einen Befehl zum Öffnen einer beliebigen Datei?

04/11/2009 - 14:51 von Egon Schmid | Report spam
Hallo!

Es gibt unter MAC und Windows Shell-Command-Befehle, um eine Datei mit
dem zugeordnen Programm zu öffnen,

Unter MAC geht das mit

open pfad/dateiname.pdf -> Startet Acrobat-Reader oder ein anderes
installiertes Progamm mit der Datei

Unter Windows geht das mit:

rundll32 url.dll,FileProtocolHandler pfad/dateiname.pdf

Gibt es so einen Befehl auch unter Linux?

(Wozu die Frage? Ich möchte aus einem Java-Programm heraus - unabhàngig
vom OS - für eine gerade erzeugte PDF-Datei den PDF-Reader starten)

Viele Grüße

Egon Schmid
 

Lesen sie die antworten

#1 helmut
04/11/2009 - 15:08 | Warnen spam
Hallo, Egon,

Du meintest am 04.11.09:

Unter Windows geht das mit:

rundll32 url.dll,FileProtocolHandler pfad/dateiname.pdf

Gibt es so einen Befehl auch unter Linux?

(Wozu die Frage? Ich möchte aus einem Java-Programm heraus -
unabhàngig vom OS - für eine gerade erzeugte PDF-Datei den PDF-Reader
starten)



"Im Prinzip ja".
Kommandozeile:

extrahiere aus der Ausgabe von "file $Datei" den Typ des Programms, mit
dem diese Datei be- und verarbeitet ("geöffnet") werden kann.

"öffnen" ist übrigens ein ausgesprochen schwammiger Begriff. Ich kann
ein Shellskript einerseits mit einem Texteditor bearbeiten und es
andererseits der passenden Shell als auszuführende Datei übergeben. Um
nur 2 Möglichkeiten zu nennen.

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".

Ähnliche fragen