gibt es einen virtuellen DVD Brenner ?

01/12/2007 - 16:28 von Roland Schweiger | Report spam
Virtuelle DVD Laufwerke gibt es ja viele (zB MagicISO / MagicDisc),
aber ich suche einen virtuellen DVD Brenner - also ein Progràmmchen welches einer Software
vorgaukelt, daß es ein DVD Brenner sei, aber in Wirklichkeit eine Image Datei auf der HDD speichert.

Der (etwas àrgerliche) Hintergrund ist folgender :
Bei einem DVB-T Stick war eine Software namens ArcSoft TotalMedia dabei,
diese dient zum TV-gucken und zum video capture erstellen.
Leider sind die ge-captureten Videos in einem nicht typischen MPEG-II Format
sodaß ich sie mit den gàngigen DVD Authoring Programmen nicht bearbeiten kann.

Das ArcSoft TotalMedia bietet lediglich an, das Video direkt auf DVD zu brennen, sobarl es aber größer
ist als die DVD, kann ich es nicht mehr brennen, es gibt keine Möglichkeit die Datei auf
Festplatte zu speichern (VIDEO_TS).

Deshalb würde mir lediglich der Umweg über einen virtuellen DVD Brenner bleiben,
der wenigstens dem TotalMedia vorgaukelt, daß die DVD 8,5 GB fasst.
Dann könnte ich hinterher das video_ts Verzeichnis auslesen und mit beliebigen Programmen
weiterbearbeiten.

lg, bin dankbar für jeden Hinweis

Roland Schweiger
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
01/12/2007 - 17:20 | Warnen spam
Hallo Roland!

Roland Schweiger schrieb:
Virtuelle DVD Laufwerke gibt es ja viele (zB MagicISO / MagicDisc),
aber ich suche einen virtuellen DVD Brenner - also ein Progràmmchen welches einer Software
vorgaukelt, daß es ein DVD Brenner sei, aber in Wirklichkeit eine Image Datei auf der HDD speichert.

Der (etwas àrgerliche) Hintergrund ist folgender :
Bei einem DVB-T Stick war eine Software namens ArcSoft TotalMedia dabei,
diese dient zum TV-gucken und zum video capture erstellen.
Leider sind die ge-captureten Videos in einem nicht typischen MPEG-II Format
sodaß ich sie mit den gàngigen DVD Authoring Programmen nicht bearbeiten kann.



VDR? PVA? Sowas habe ich immer mit PVAStrumento gedemuxt, dann in
MPEG2Schnitt dann geschnitten, danach DVDAuthorGUI uebergeben und dann
mit einem Brenn-Programm gebrannt. Leider schein PVAStrumento nicht mehr
zu existieren. Aber es gibt sicher noch andere Moeglichkeiten, sowas zu
bearbeiten.

Das ArcSoft TotalMedia bietet lediglich an, das Video direkt auf DVD zu brennen, sobarl es aber größer
ist als die DVD, kann ich es nicht mehr brennen, es gibt keine Möglichkeit die Datei auf
Festplatte zu speichern (VIDEO_TS).

Deshalb würde mir lediglich der Umweg über einen virtuellen DVD Brenner bleiben,
der wenigstens dem TotalMedia vorgaukelt, daß die DVD 8,5 GB fasst.
Dann könnte ich hinterher das video_ts Verzeichnis auslesen und mit beliebigen Programmen
weiterbearbeiten.

lg, bin dankbar für jeden Hinweis



Lege dir entweder die passenden Bearbeitungsprogramme oder eine
vernuenftige TV-Software zu. AFAIK sollte de.comp.tv+video weiterhelfen.
Alles andere ist Murks. Deswegen X-Post und F'up2 dorthin.

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen