Gibt es Grenzen für die Zahl Einträge in Access mdb?

18/02/2008 - 09:02 von Stefan Koschke | Report spam
Hallo zusammen,

ich bekomme Laufzeitfehler beim Anhàngen neuer Daten an eine Access mdb per
Append mit TAdoQuery.
Meldung : "ungültiges Argument"
Nun habe ich mehrfach meinen Code im Einzelschritt durchlaufen und absolut
nichts finden können.
Der letze aktuelle Datensatz der betreffenden Tabelle hat Nummer 7388221,
die zu füllenden Felder haben korrekte Inhalte.
Es kracht wenn ich die Daten per Post abschicken will.
Die mdb ist insgesamt 2097142 Byte groß.
Lege ich eine neue leere mdb an gibt es keine Laufzeitfehler mehr.
Nun habe ich schon stundenlang gegoogled, aber beide Werte finde ich nicht
als Grenzen!
Ich vermutre trotzdem, daß die obige Meldung irreführend ist!
Nun habe ich ein paar Datensàtze manuell gelöscht und die mdb komprimieren
lassen, nun gibt es da ebenfalls keine Laufzeitfehler mehr!

Hat jemand bitte einen Tip wo ich noch suchen könnte?

Ciao
Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Behrens
18/02/2008 - 15:36 | Warnen spam
Stefan Koschke schrieb:

ich bekomme Laufzeitfehler beim Anhàngen neuer Daten an eine Access mdb per
Append mit TAdoQuery.
Meldung : "ungültiges Argument"
Nun habe ich mehrfach meinen Code im Einzelschritt durchlaufen und absolut
nichts finden können.
Der letze aktuelle Datensatz der betreffenden Tabelle hat Nummer 7388221,
die zu füllenden Felder haben korrekte Inhalte.
Es kracht wenn ich die Daten per Post abschicken will.
Die mdb ist insgesamt 2097142 Byte groß.
Lege ich eine neue leere mdb an gibt es keine Laufzeitfehler mehr.
Nun habe ich schon stundenlang gegoogled, aber beide Werte finde ich nicht
als Grenzen!
Ich vermutre trotzdem, daß die obige Meldung irreführend ist!
Nun habe ich ein paar Datensàtze manuell gelöscht und die mdb komprimieren
lassen, nun gibt es da ebenfalls keine Laufzeitfehler mehr!

Hat jemand bitte einen Tip wo ich noch suchen könnte?



FAT32 als Dateisystem?


Martin

Ähnliche fragen