Forums Neueste Beiträge
 

Gibt es User von LibreOffice am Mac?

06/02/2011 - 13:39 von heiseklaus | Report spam
Moin.

Bin gerade von OpenOffice 3.2.1 auf OOo 3.3 umgestiegen. Feine Sache.
Statt neuer Features vieles Feintuning und Bugfixing. Endlich ein an den
Mac angepasstes Scrolling. Nützlicher neuer Druckdialog mit Vorschau.
Schneller scheint es auch zu gehen. Eine vernünftige Schriftverwaltung
fehlt noch, man kann keine Schriften mit mehr als vier Schnitten
auswàhlen (NeoOffice hat da einen netten Workaround). OOo ist dafür seit
langem deutlich schneller als NeoO. Merkt man besonders beim
Programmstart. Falls OOo 3.3 nach dem Uprade aus heiterem Himmel crasht,
dann hilft es, das alte OOo3-Profil in Application Support wegzuwerfen.

Dass hunderte Entwickler von OOo zu LibreOffice abgesprungen sein
sollen, kann ich an OOo noch nicht feststellen. Welche Vorteil hat
LibreO also außer dem ideologischen, dass man nun auf der "guten Seite"
steht? Was gibt es technisch besseres, was es über OOo hebt?

Klaus
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin ΀rautmann
06/02/2011 - 17:09 | Warnen spam
On Sun, 6 Feb 2011 14:39:41 +0200, Klaus Heise wrote:
Dass hunderte Entwickler von OOo zu LibreOffice abgesprungen sein
sollen, kann ich an OOo noch nicht feststellen. Welche Vorteil hat
LibreO also außer dem ideologischen, dass man nun auf der "guten Seite"
steht? Was gibt es technisch besseres, was es über OOo hebt?



Schon mal ein erster wichtiger Schritt: SVG-Support - allerdings noch
buggy.

Schönen Gruß
Martin

Ähnliche fragen