Gigabyte GA-770TA-UD3

26/01/2011 - 18:25 von Helmut | Report spam
Hallo alle miteinander,

ein Bekannter hat grosse Probleme mit der Hauptplatine

Gigabyte GA-770TA-UD3

Kern der Probleme: er möchte mehrere SATA-Platten betreiben, und das
wird vom Board nicht erlaubt oder aber von Linux mit seltsamen Meldungen
quittiert. Könnte sein, dass das Board keinen Mix von SATA-I und SATA-II
mag.

Kernel: 2.6.35.8 und 2.6.37

Die Suche nach "GA-770TA-UD3 Linux" liefert einige àhnliche Wehklagen.

An irgendeiner Stelle behauptet das System, es laufe auf oder mit "AMD
SB710", die Ausgabe von "lspci -n" liefert u.a.

00:11.0 0106: 1002:4390
00:12.0 0c03: 1002:4397
00:12.1 0c03: 1002:4398
00:12.2 0c03: 1002:4396
00:13.0 0c03: 1002:4397
00:13.1 0c03: 1002:4398
00:13.2 0c03: 1002:4396
00:14.0 0c05: 1002:4385 (rev 3c)
00:14.1 0101: 1002:439c
00:14.2 0403: 1002:4383
00:14.3 0601: 1002:439d
00:14.4 0604: 1002:4384
00:14.5 0c03: 1002:4399

was wiederum zu ATI führt, u.a. mit "ATI SB700/SB800".

Ich habe in der Kernelkonfiguration gesucht: in dem Umfeld scheint es
keinerlei Option oder Modul zu geben.

BIOS-Update (so ein Hinweis in einem UK-Forum) hat das Problem nicht
gelöst.

Gibt es Hoffnung?

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Mayer
26/01/2011 - 21:11 | Warnen spam
Am 26.01.2011 18:25, schrieb Helmut Hullen:

ein Bekannter hat grosse Probleme mit der Hauptplatine

Gigabyte GA-770TA-UD3

Kern der Probleme: er möchte mehrere SATA-Platten betreiben, und das
wird vom Board nicht erlaubt oder aber von Linux mit seltsamen Meldungen
quittiert. Könnte sein, dass das Board keinen Mix von SATA-I und SATA-II
mag.



Hallo,

laut Hersteller hat das board verschiedene SATA-Anschlüsse, siehe:

http://www.gigabyte.de/products/pro...?pid272#sp

6 x SATA 3Gb/s connectors (SATA2_0, SATA2_1, SATA2_2, SATA2_3, SATA2_4,
SATA2_5) supporting up to 6 SATA 3Gb/s devices

Marvell 9128 chip:
1. 2 x SATA 6Gb/s connectors (GSATA3_6, GSATA3_7) supporting up to 2
SATA 6Gb/s devices


Möglicherweise kann man da mit der Auswahl eines anderen Anschlusses was
erreichen.

Nach dem ersten Lesen des postings musste ich spontan an die
BIOS-Einstellungen denken, ich würde die mal überprüfen.

Selber hatte ich auch schon Wackelkontakte bei SATA-Anschlüssen erlebt
weil SATA-Kabel ohne Verriegelung genutzt wurden.


Bernd Mayer

Ähnliche fragen