Gigabyte MA770-UD3 Temperaturproblem

10/10/2010 - 20:02 von Ralf Geist | Report spam
Hallo allerseits,

ich habe meinen PC um- / aufgerüstet und jetzt ein Temperaturproblem:
Speedfan (Version 4.41) liest Temp1 bis Temp3 und die CPU-Temperatur aus.
Temp1 ist wahrscheinlich ein Motherboard-Fühler. Der liegt bei
ordentlichen 33 Grad.
Temp 2 ist wahrscheinlich die Southbridge, die ohne Last (Kopieraktionen
o.à.) bei 41 Grad im Leerlauf liegt.
Die CPU wird (Leerlauf) mit aktuell 32 Grad angezeigt.

Aber Temp3 macht mir Sorgen. Vom Start weg liegt der Wert bei 79 bis 81
Grad und steigt langsam, bisher bis auf 84 Grad! Und das ohne jede
weitere Last.

Ich weiß nicht, was da so heiß wird. Gut kann es jedenfalls nicht sein.

Könnte es die Northbridge sein? Mit dem Finger komme ich da leider nicht
'ran.

Das System:
MoBo: Gigabyte MA770-UD3
CPU: Phenom II x4 925 (2,8 GHz)
Ram: 8 GB
GraKa: Sapphire Radeon 5670 passiv
2 Controller für eSATA
1 Controller für USB3
Nezteil Seasonic 380W
2 Festplatten 3,5
2 Festplatten 2,5
2 DVD-Brenner
1 CD-Brenner
CPU-Kühler: so'n Heatpipe-Riesending von Thermaltake mit 120mm-Lüfter,
aktuell auf ca. 800 UpM laufend
Gehàuselüfter: 120mm (laut Speedfan 1077 UpM)

Kennt einer das Problem?
Wo könnte ich noch suchen?

Für Hilfe dankbar

Ralf
 

Lesen sie die antworten

#1 Schorsch Mildenberger
10/10/2010 - 22:11 | Warnen spam
Am 10.10.2010 20:02, schrieb Ralf Geist:
Hallo allerseits,

ich habe meinen PC um- / aufgerüstet und jetzt ein Temperaturproblem:
Speedfan (Version 4.41) liest Temp1 bis Temp3 und die CPU-Temperatur aus.
Temp1 ist wahrscheinlich ein Motherboard-Fühler. Der liegt bei
ordentlichen 33 Grad.
Temp 2 ist wahrscheinlich die Southbridge, die ohne Last (Kopieraktionen
o.à.) bei 41 Grad im Leerlauf liegt.
Die CPU wird (Leerlauf) mit aktuell 32 Grad angezeigt.

Aber Temp3 macht mir Sorgen. Vom Start weg liegt der Wert bei 79 bis 81
Grad und steigt langsam, bisher bis auf 84 Grad! Und das ohne jede
weitere Last.

Ich weiß nicht, was da so heiß wird. Gut kann es jedenfalls nicht sein.

Könnte es die Northbridge sein? Mit dem Finger komme ich da leider nicht
'ran.

Das System:
MoBo: Gigabyte MA770-UD3
CPU: Phenom II x4 925 (2,8 GHz)
Ram: 8 GB
GraKa: Sapphire Radeon 5670 passiv
2 Controller für eSATA
1 Controller für USB3
Nezteil Seasonic 380W
2 Festplatten 3,5
2 Festplatten 2,5
2 DVD-Brenner
1 CD-Brenner
CPU-Kühler: so'n Heatpipe-Riesending von Thermaltake mit 120mm-Lüfter,
aktuell auf ca. 800 UpM laufend
Gehàuselüfter: 120mm (laut Speedfan 1077 UpM)

Kennt einer das Problem?
Wo könnte ich noch suchen?



Ich würde erst mal im Bios nachsehen. Die entsprechende Temperatur
dürfte ja leicht zu identifizieren sein.

Schorsch

Ähnliche fragen