Forums Neueste Beiträge
 
Tags Keywords

Gigabyte

21/12/2013 - 18:12 von Johannes | Report spam
Hallo,

bin neu im usenet, versuche mich aber schnell mit den
Kommunikationsregeln firm zu machen...

Hoffe das das Thema nicht schon besprochen wurde bzw.
hab einen guten Tag Recherche hinter mir und nichts
brauchbares gefunden. Vielleicht kann mir jemand weiter
helfen:

Hab mir ein Gigabyte Board (GA-970A-DS3P) zugelegt mit
einem AMD FX Prozessor. Versuche vergeblich bei einer
64bit Debian Installation die Netzwerkkarte (on board)
ans laufen zu bekommen. Im Bios aktiviert bzw.
deaktiviert (IOMMU bzw legacy oder uefi boot u.a). Auch schon
damit "rumgespielt". Bei IOMMU "on" gibts ein "freeze"...
Laut einer Information muss das aber aktiv sein das
die Netzwerkkarte funktioniert. Hab parallel dazu
noch eine pci Wlan Karte eingebaut (PCI-N10 von Asus).
Auch die wird erkannt aber kann keine Verbindung zu
dem access point aufbauen obwohl sie die Netze sieht.
D.h. scheinbar auch ein Hardware Treiber Problem.

Chipsatz auf dem Board ist:
North Bridge: AMD 970
South Bridge: AMD SB950

Freu mich über jede Hilfestellung. Will mir kein
neues Mainboard holen. Dachte AMD holt auf mit
den Linux Treibern.

Viele Grüße
Johannes
 

Lesen sie die antworten

#1 Clemens Ladisch
21/12/2013 - 18:20 | Warnen spam
Johannes schrieb:
Hab mir ein Gigabyte Board (GA-970A-DS3P) zugelegt mit
einem AMD FX Prozessor. Versuche vergeblich bei einer
64bit Debian Installation die Netzwerkkarte (on board)
ans laufen zu bekommen. [...] Hab parallel dazu
noch eine pci Wlan Karte eingebaut (PCI-N10 von Asus).
Auch die wird erkannt aber kann keine Verbindung zu
dem access point aufbauen obwohl sie die Netze sieht.



Und welche Chips sind das? (siehe lspci)

Vermutlich ist dein Kernel àlter als diese Hardware.
"uname -a"?

Dachte AMD holt auf mit den Linux Treibern.



Mit dem Prozessor oder dem Chipsatz hast du auch Probleme?


Gruß
Clemens

Ähnliche fragen