Gleiche Ursache?

23/05/2011 - 16:39 von Manfred Ullrich | Report spam
Mit meinem Nachbarn hatte ich ein Diskussion. Da gibt es einen physikalischen Versuch:
Einen z.B. 5 cm dicken Eiszapfen befestigen, dass er waagrecht frei weg steht. Umgebungstemperatur unter Null.
Eine dünne Stahl-Saite als Schlinge drumlegen und unten ein Gewicht befestigen.
Nach einiger Zeit ist zu beobachten, dass die Saite den Eiszapfen durchdringt, ohne "Spuren" zu hinterlassen.
Nun die Streitfrage:
Beruht der Schlittschuh-Effekt, wo unter den Kufen eine dünne Wasserschicht entsteht und so das Gleiten ermöglicht,
und der Stahlsaiten-Effekt auf gleicher physikalischer Ursache !

Gruß
Manfred
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf . K u s m i e r z
23/05/2011 - 16:49 | Warnen spam
X-No-Archive: Yes

begin quoting, Manfred Ullrich schrieb:

Beruht der Schlittschuh-Effekt, wo unter den Kufen eine dünne Wasserschicht entsteht und so das Gleiten ermöglicht,
und der Stahlsaiten-Effekt auf gleicher physikalischer Ursache !



Wikipedia meint nein:
<http://de.wikipedia.org/wiki/Schlit...sweise>

(Bring mal Deine Zeilenlànge in Ordnung.)


Gruß aus Bremen
Ralf
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphàre Autor bißchen Ellipse Emission
gesamt hàltst Immission interessiert korreliert korrigiert Laie
nàmlich offiziell parallel reell Satellit Standard Stegreif voraus

Ähnliche fragen