Gliffy soll bestehende Apps in Atlassian Connect unterstützen

04/03/2014 - 18:29 von Business Wire

Führendes Unternehmen im Bereich der Apps für Diagrammerstellung und Geschäftsgrafiken begeistert über neue API von bewährtem Geschäftspartner.

Gliffy, Inc., ein führendes Unternehmen im Bereich von Anwendungen für Diagrammerstellung und Geschäftsgrafiken, kündigte heute seine Absicht an, das neue Atlassian Connect-Rahmenkonzept für sichere, stabile sowie skalierte Add-ons von Atlassian Software auf Atlassian JIRA und Confluence OnDemand zu unterstützen. Gliffy ist begeistert von den potenziellen Geschäftsmöglichkeiten auf Grundlage der neuen technologischen Richtung von Atlassian und ihrer Bedeutung für Branchenentwickler.

Mithilfe von Atlassian Connect können Branchenführer wie Gliffy nun ihre eigene Anwendung steuern, entwickeln und hosten, während sie eine enge Integration mit der Host-App von Atlassian aufrecht erhalten. Diese entscheidende Entwicklung gestattet es Gliffy, hochentwickelte Funktionen wirksam einzusetzen, die es für andere SaaS-Dienste geschrieben hat. Gliffy unterstützt die durch Atlassian Connect vorgegebene Richtung, da es das Unternehmen ebenso dabei unterstützen wird, schneller zu iterieren und Updates und neue Funktionen für Kunden viel häufiger umzusetzen.

„Der Atlassian Marketplace ist ein herausragender Teil unseres Geschäfts, und wir sind von den Möglichkeiten, die Connect mit in dieses Umfeld einbringen wird, begeistert“, so Han Lee, Produktmanager bei Gliffy. „Wir haben Erfahrungen in zahlreichen App Stores, und der Atlassian Marketplace bietet ein solides Kauferlebnis für unsere Nutzer. Deren Reaktionsfähigkeit und Fähigkeit zum Bewältigen von geschäftlichen Angelegenheiten im Marketplace-Modell ist entscheidend für den Erfolg von Gliffy.“

Atlassian Connect wird es Gliffy ermöglichen, Kapital aus SaaS-Diensten anderer Drittparteien, wie beispielsweise Google Charts, zu schlagen, um für seine Nutzer zu einer höheren Geschwindigkeit Werte durch das Entwickeln neuer Funktionen bereitzustellen. Gliffy hat vor Kurzem einen anfänglichen Nachweis der Machbarkeit für sein JIRA-Plug-in entwickelt, mit dem belegt wird, dass ein Migrieren der bestehenden Nutzer von Atlassian JIRA OnDemand in die SaaS-Infrastruktur von Gliffy ein lückenloser und effizienter Prozess sein sollte. Gliffy erwartet, 2014 die Architektur seiner bestehenden Anwendungen für Diagramm- und Grafikerstellungen für Atlassian Connect umzustrukturieren.

Für weitere Informationen zu Gliffy verfolgen Sie unseren Blog unter http://www.gliffy.com/blog/.

Über Gliffy

Als 2005 gegründetes Unternehmen ist Gliffy ein führender Anbieter von Online-Tools zur Diagrammerstellung, die visuell wirkungsvolle, kollaborative Kommunikation ermöglichen. Als weltweit erste aus dem Internet hervorgegangene Anwendung für Geschäftsgrafiken bietet Gliffy eine leistungsstarke und kosteneffiziente Alternative zu Visio an. Mit Gliffy ist es einfach, eine große Bandbreite an Diagrammen zu kreieren, mit anderen zu teilen und daran mitzuarbeiten, wodurch Menschen klarer kommunizieren können, Innovationen gestärkt, Entscheidungen verbessert und Arbeiten effizienter ausgeführt werden können.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Atlassian
Aaron Forman, +1 415-701-1110 Durchwahl 4450
oder
Für Gliffy
Nicole Brunet, +1 408-761-1803
Nicole@gliffy.com


Source(s) : Atlassian