Global Payments und CaixaBank geben bekannt, dass sie gemeinsam mit der Erste Group Bank ein Joint Venture für Mittel- und Osteuropa gründen wollen

27/07/2015 - 12:30 von Business Wire
Global Payments und CaixaBank geben bekannt, dass sie gemeinsam mit der Erste Group Bank ein Joint Venture für Mittel- und Osteuropa gründen wollen

Global Payments Inc. (NYSE: GPN), ein weltweit führender Anbieter für Dienstleistungen im Bereich Zahlungstechnologie, die CaixaBank, die Bank mit dem größten Marktanteil in Spanien, und die Erste Group Bank AG, ein führender Anbieter für Finanzdienstleistungen in Mittel- und Osteuropa (CEE), haben heute bekannt gegeben, dass sie eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet haben, das an drei zentralen Standorten in Mittel- und Osteuropa Dienstleistungen für Zahlungseingangsbearbeitungs- und Zahlungssysteme anbieten wird: In der Tschechischen Republik, der Slowakei und in Rumänien.

Die Erste Group Bank, mit Hauptsitz in Wien, ist eines der größten Finanzinstitute im östlichen Teil der EU. Seit ihrer Gründung im Jahre 1819 als erste Sparkasse in Mitteleuropa verfolgt die Erste Group eine Geschäftsstrategie, die sich vor allem auf die Realwirtschaft konzentriert. Die Erste Group ist im Bankgeschäft für Verbraucher stark vertreten, mit mehr als 2800 Filialen in sieben Ländern und mit 16,2 Millionen Kunden.

Die CaixaBank ist weltweit führend in der Technologieinnovation und ist Pionier auf dem Gebiet der neuen Zahlungssysteme. Das Unternehmen wurde in den Jahren 2014 und 2013 von Euromoney als weltweit innovativste Bank gewürdigt und hat im Jahr 2014 bei den Global Banking Innovation Awards, die vom Bank Administration Institute und von Finacle organisiert werden, die Auszeichnung „Innovative Spirit in Banking“ erhalten. CaixaBank ist strategischer Partner von Global Payments in Spanien und Brasilien und von Erste auf allen Märkten in Mittel- und Osteuropa.

„Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit CaixaBank und Erste Group“, sagte Jeff Sloan, Chief Executive Officer von Global Payments. „Dieses Joint Venture wird es uns ermöglichen, unseren Direktvertrieb in Europa erheblich auszubauen, gemeinsam mit führenden Partnern im Finanzbereich. Wir können so unsere Fähigkeit besser nutzen, multinationale Kunden überall im Bereich des gemeinsamen Zahlungsverkehrs in Europa zu betreuen und unsere globalen Produkte und Dienstleistungen den Einzelhändlern der Erste Group Bank anzubieten. Diese Partnerschaft positioniert unser europäisches Geschäft für beschleunigtes Wachstum zu einem günstigen Zeitpunkt in Europa.“

„Dieses Joint Venture wird es der CaixaBank ermöglichen, ihre internationale Präsenz zu verstärken, indem sie zwei ihrer größten Stärken nutzen kann: Ihre Fähigkeit zu technologischer Innovation, für die sie sich in aller Welt Ansehen erworben hat, und die Zusammenarbeit mit internationalen Partnern, wie etwa Global Payments und Erste Group Bank“, sagte Gonzalo Gortázar, Chief Executive Officer von CaixaBank.

„Unsere Kunden erwarten von ihrer anwerbenden Bank innovative Technologie, bessere Verfügbarkeit von Dienstleistungen, geringere Transaktionskosten und erstklassiges Informationsmanagement. Durch die Zusammenarbeit mit zwei starken Unternehmen, die in diesem Bereich erfahren sind, werden wir uns stärker auf unser Akquisitionsgeschäft konzentrieren und die Servicequalität für unsere Einzelhändler in ganz Mittel- und Osteuropa weiter verbessern. Die Vereinbarung stellt für die Erste Group einen wichtigen Schritt in Mittel- und Osteuropa dar, und wir erwarten, dass dies zum weiteren Wachstum unseres Zahlungsgeschäfts beitragen wird“, kommentiert Peter Bosek, Vorstand für Retail Banking bei der Erste Group, den Vorgang.

Global Payments und CaixaBank bezahlen 30 Millionen Euro in bar, um mit 51 Prozent die Mehrheit an dem Gemeinschaftsunternehmen zu erwerben. Die Erste Group steuert zum Joint Venture ihr bestehendes Akquisitionsgeschäft für Einzelhändler in jedem der drei Länder bei und hält dann 49 Prozent daran. Es wird erwartet, dass der Geschäftsabschluss in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres 2016 erfolgt. Er unterliegt noch behördlichen Genehmigungen und der Erfüllung von Abschlussbedingungen.

Global Payments erwartet nicht, dass das Joint Venture erhebliche Auswirkungen auf das Nettoergebnis je Aktie des Unternehmens oder auf dessen Kapitalplanung für das Geschäftsjahr 2016 haben wird. Global Payments wird bei Geschäftsabschluss zusätzliche finanzielle Angaben zu dem Joint Venture machen.

Kurzinformation zu Global Payments

Global Payments Inc. (NYSE: GPN) ist ein weltweit führender Anbieter von Technologiedienstleistungen für den Zahlungsverkehr, der von Kundenbedürfnissen überall auf der Welt bestimmte innovative Lösungen liefert. Unsere Partnerschaften, Technologien und das Fachwissen unserer Mitarbeiter gestatten es uns, ein breites Sortiment an Produkten und Leistungen anzubieten, das unseren Kunden die Annahme aller Zahlungsarten über die verschiedensten Vertriebskanäle in vielen Märkten in aller Welt ermöglicht.

Global Payments hat seinen Sitz in Atlanta, Georgia (USA), und steht auf der Fortune 1000 Liste der umsatzstärksten Unternehmen mit 4.300 Mitarbeitern weltweit, sowie Händlern und Partnern in 29 Ländern in ganz Nordamerika, Europa, der Region Asien/Pazifik und in Brasilien. Weitere Informationen über Global Payments, unsere dienstleistungsbestimmte Commerce-Marke und unsere Technologien finden Sie unter www.globalpaymentsinc.com.

Kurzinformation zur CaixaBank

CaixaBank ist die Bank mit dem größten Marktanteil in Spanien und ist ihrer Marktkapitalisierung nach unter den zehn größten Banken innerhalb der Eurozone. Die Geschäftsaktivitäten der CaixaBank umfassen das Einzelkunden- und Versicherungsgeschäft in Spanien, ein Internationales Bankingportfolio sowie Vermögenswerte im Industrie- und Immobiliensektor. Die Anfänge der Bank liegen mehr als 100 Jahre zurück. Die Mehrheit ihrer Anteile wird von der „la Caixa“ Bankstiftung gehalten. Die CaixaBank, mit ihrem Chairman Isidro Fainé und CEO Gonzalo Gortázar, besitzt den größten Kundenstamm in Spanien (14 Millionen Kunden bis März 2015), 293 Milliarden Euro an Kundengeldern und 212 Milliarden Euro an Kundendarlehen. Mit 5438 Filialen und 9683 Geldautomaten besitzt sie das größte Filialnetz in Spanien.

In Spanien hat die CaixaBank mehr als 14 Millionen Karten im Umlauf und besitzt einen Marktanteil von 22,7 Prozent. Die CaixaBank war die erste Bank in Spanien, die berührungslose Bezahltechnik einführte, mit nunmehr über 4 Millionen im Umlauf befindlichen Karten für berührungsloses Bezahlen und mehr als 200.000 Kartenlesegeräte (POS), die bereits berührungsloses Bezahlen anbieten können.

Zusätzlich zu ihrem hohen Marktanteil ist die CaixaBank führend im Online-Banking, wo sie 4,5 Millionen aktive Kunden hat, und im Mobile Banking, mit 2,5 Millionen aktiven Kunden und tätigt 22 Prozent aller Überweisungen im Mobile Banking. Die Bank bietet außerdem 70 Anwendungen an, die schon mehr als elf Millionen Mal heruntergeladen worden sind.

Kurzinformationen zur Erste Group Bank

Die Erste Group ist der führende Anbieter für Finanzdienstleistungen im östlichen Teil der Europäischen Union (EU). Rund 46.000 Mitarbeiter betreuen 16,2 Millionen Kunden in 2700 Filialen in sieben Ländern (Österreich, Tschechische Republik, Slowakei, Rumänien, Ungarn, Kroatien, Serbien). Das Unternehmen hat in Österreich und Mittel- und Osteuropa mehr als elf Millionen aktive Zahlungskarten im Umlauf. 2014 wurden gegenüber dem Vorjahr viermal mehr berührungslose Überweisungen bearbeitet, das heißt bis zu 123 Millionen Überweisungen. Für das erste Quartal 2015 weist die Erste Group einen Nettogewinn von 225,8 Millionen Euro und ein Gesamtvermögen von 202,6 Milliarden Euro aus. Die Kernkapitalquote (Basel III phased-in, nachgeführt) betrug 10,5 %.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Global Payments Inc.
Kontaktadresse für Investoren
Jane Elliott, 770-829-8234
investor.relations@globalpay.com
oder
Kontaktadresse für die Medien
Amy Corn, 770-829-8755
media.relations@globalpay.com
oder
CaixaBank
Abteilung Corporate Communications und External Relations
Tel: +34 93 404 74 68/ 8108
prensa@lacaixa.es
http://prensa.lacaixa.es/caixabank
oder
Erste Group Bank AG
Kontaktadresse für die Medien
Carmen Staicu, +43 50100 - 11681
Carmen.staicu@erstegroup.com


Source(s) : Global Payments Inc.

Schreiben Sie einen Kommentar