Global Sustainable Aviation Summit hebt ab in Genf

28/09/2015 - 07:00 von Business Wire
Global Sustainable Aviation Summit hebt ab in Genf

Experten aus der Luftfahrtbranche sowie von Regierungen und Umweltgruppen kommen in dieser Woche in Genf zu einer Reihe von Treffen zur nachhaltigen Luftfahrtentwicklung zusammen. Das zentrale Ereignis ist der Global Sustainable Aviation Summit (Weltgipfel für nachhaltige Luftfahrt), der von der Air Transport Action Group (ATAG), einer branchenweiten Vereinigung, veranstaltet wird. Klimawandel, die jüngste Ziele der UN-Kommission für nachhaltige Entwicklung, nachhaltige alternative Flugkraftstoffe, neue Technologien zu Flugzeuglärm und aufkommende Umweltprobleme, darunter der illegalen Handel mit wild lebenden Tieren und wie dieser gestoppt werden kann, stehen auf der Tagesordnung.

Michael Gill, Executive Director der ATAG, der in dem Gipfel und den angegliederten Treffen eine Möglichkeit sieht, Experten und Führungspersönlichkeiten aus der Luftfahrtbranche an einem Ort zusammenzubringen, kommentiert: „Es gibt einige zentrale Umweltprobleme, an denen die Branche zusammen mit Regierungen arbeitet. Der Klimawandel ist ein Thema, dass von allen Teilen der Gesellschaft jetzt angegangen wird. Die Luftfahrt hat eine proaktiven Ansatz gewählt und sich zusammengeschlossen, um ihre eigenen Pläne voranzubringen, darunter auch ehrgeizige Ziele zur Emissionssenkung. In dieser Woche werden wird diese Ziele und die Maßnahmen, die ergriffen wurden, um diese zu erreichen, diskutieren, darunter die wichtige Aufgabe, ein globales marktbasiertes Maß für den Lufttransport ab 2020 zu entwerfen.”

Zu den Hauptrednern des Gipfels gehören André Borschberg, CEO und Pilot bei der rekordverdächtigen Solar Impulse-Herausforderung; John Scanlon, Secretary General von CITES, und Dr. Olumuyiwa Benard Aliu, President des Rats der Internationalen Zivilluftfahrt-Organisation (ICAO). Die ATAG als Vertreter der Branche und der ICAO als Vertreter von Regierungen versuchen in enger Zusammenarbeit Lösungen in der Branche für die Herausforderungen durch den Klimawandel zu finden.

Airports Council International (ACI), ACI Europe, der internationale Luftverkehrsverband (IATA) und die Aircraft Fleet Recycling Association (AFRA) veranstalten ebenfalls Umweltschutz-Arbeitsgruppentreffen während dieser Genfer Green Aviation Week.

Hinweise:

  • Verfolgen Sie die Bekanntgaben auf dem Global Sustainable Aviation Summit überwww.enviro.aero
  • Für Journalisten, die an den Veranstaltungen teilnehmen möchten, stehen Presse-Ausweise bereit. Wenden Sie sich hierfür bitte an Haldane Dodd unter der obigen Adresse.
  • Die Air Transport Action Group ist ein Zusammenschluss von Organisationen und Unternehmen der Luftverkehrsbranche, die nachhaltige Entwicklung im Luftverkehrssektor vorantreiben. Zu den Gründungsmitgliedern gehören ACI, Airbus, ATR, Boeing, Bombardier, CANSO, CFM, Embraer, Honeywell Aerospace, GE, IATA, Pratt & Whitney, Rolls-Royce und Safran. www.atag.org

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Air Transport Action Group
Haldane Dodd, +41 79 429 8710,
doddh@atag.org
@enviroaero / @ATAG_Aviation


Source(s) : ATAG

Schreiben Sie einen Kommentar