Globo bringt branchenweit erste Sicherheitsfunktionen für komplettes Lebenszyklusmanagement von Mobile Apps heraus

03/03/2015 - 07:00 von Business Wire

Globo bringt branchenweit erste Sicherheitsfunktionen für komplettes Lebenszyklusmanagement von Mobile Apps herausErstes Unternehmen, das die Sicherheitsstandards in Bezug auf Entwicklung, Einsatz und Management von Anwendungen für geregelte Industriezweige erfüllt – die GO!AppZone-Plattform erhält eine durchgehende Zertifizierung nach FIPS 140-2.

Globo Plc. (LSE-AIM: GBO), ein global tätiger Anbieter von Plattformen und Dienstleistungen für Enterprise Mobility Management und Anwendungsentwicklungen, hat heute eine marktführende Version seiner Plattform GO!AppZone zur Entwicklung von Anwendungssoftware für Mobilgeräte mit erweiterten Sicherheitsfunktionen vorgestellt, die branchenweit beispiellos sind.

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona gab Globo bekannt, dass seine GO!AppZone-Plattform eine nach FIPS 140-2 zertifizierte Verschlüsselung für sichere Entwicklung, Einsatz und Management von Applikationen für Unternehmen sowie für deren durchgängige Anwendung in Firmennetzen bietet. Mit diesem Schritt zeichnet sich Globo als einziges Unternehmen aus, das eine solche Sicherheitsfunktion anbietet. Unlängst hatte Globo zudem eine ähnliche Funktion für seine GO!Enterprise-Plattform angekündigt.

Diese Bekanntgabe von Globo bedeutet für Organisationen aus geregelten Marktbereichen und aus dem öffentlichen Sektor wie etwa aus Finanz-, Rechts- und Gesundheitswesen, dass sie die GO!AppZone-Plattform zur Entwicklung von enorm sicheren, maßgeschneiderten Apps für diverse mobile Betriebssysteme nutzen können. Darüber hinaus können diese Apps anschließend im GO!Enterprise Secure Workspace von Globo mit durchgängiger Verschlüsselung eingesetzt werden, die den Sicherheitsstandards nach FIPS 140-2 entspricht. So eröffnen sich für Unternehmen und Entwickler neue Geschäftschancen.

IDC-Analysten sagen vorher, dass es bis Ende Jahr rund 3,3 Millionen Apps geben wird und jährlich bis zu 150 Milliarden Installationen vorgenommen werden (was fast 50 Apps pro Gerät entspricht). Deswegen ist es von höchster Wichtigkeit, für hieb- und stichfeste Sicherheit zu sorgen und die Nutzung der Apps von Unternehmen besser zu kontrollieren.

Anlässlich der Bekanntgabe der verbesserten neuen Plattform sagte Globo-CEO Costis Papadimitrakopoulos: „Bisher war kein einzelnes Unternehmen in der Lage, die Entwicklung und den Einsatz von Enterprise-Apps unter Einhaltung der strengsten Sicherheits- und Verschlüsselungsstandards aus einer Hand anzubieten.“

„Mit dieser Version von GO!AppZone ändert sich dies, womit ein neuer Maßstab für die Branche gesetzt wird“, fügte er an.

Globo bestätigte auch, dass die neueste Version der GO!AppZone-Plattform weiterhin Support für Blackberry-10-Geräte bietet, der von einigen Konkurrenten eingestellt wird. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass der Support für Blackberry 10 besonders in geregelten Marktbereichen sehr wichtig ist, wo diese Geräte nach wie vor über einen wesentlichen Marktanteil verfügen.

Zu den weiteren neuen oder verbesserten Funktionen von GO!AppZone zählen der verbesserte Support für Datenintegration in Back-End-Systemen und der einfachere Zugriff auf Gerätefunktionen für Entwickler.

Globo stellt die erweiterte GO!AppZone-Plattform für Entwicklung und Einsatz von Applikationen für Unternehmen an seinem Stand am Mobile World Congress in Halle 8.1 vor – App Planet Stand 8.1 D49.

Über Globo

Globo Plc. ist ein global tätiger Anbieter von Plattformen und Dienstleistungen für komplette Enterprise-Mobility-Lösungen und die Entwicklung von Apps. Unsere Produkte GO!Enterprise (EMM) und GO!AppZone (MADP) unterstützen Unternehmen beim Ausbau ihrer Mitarbeiter- und Kundenbindung über Mobilgeräte in einer sicheren und erweiterbaren Umgebung, die auf allen Smart-Geräten lauffähig ist. Die Gruppe ist international durch Niederlassungen und Geschäftsstellen in den USA, in Europa, im Nahen Osten und in Südostasien tätig. Globo erfuhr Anerkennung durch die Aufnahme in den Magic-Quadrant-Bericht 2014 von Gartner zu Enterprise Mobility Management und in die Decision Matrix 2014–2015 von Ovum für EMM-Lösungen. Weitere Informationen finden Sie unter www.globoplc.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Globo Plc.
Für Medienvertreter und Analysten
Global Results Communications
Lora Friedrichsen / Valerie Christopherson
+1-949-608-0276
connect@globoplc.com
oder
Asset Ogilvy Public Relations
Alcibiades Siaravas, +30 210 666 0406
alcibiades.siaravas@asetogilvy.gr


Source(s) : Globo Plc.