Glueck im Unglueck

02/06/2008 - 17:18 von Sebastian Zuendorf | Report spam
Vielleicht hat es ja wer mitbekommen: Nach den starken Regenfàllen am
Donnerstag ist unser Lager/Proberaum/Studio zu großen Teilen
abgesoffen und stand vermutlich gut 10cm unter Wasser.
Gott sei Dank war es bei uns nur Regenwasser und nicht, wie nebenan in
der KFZ-Werkstatt, eine Mischung aus Regenwasser und aus der
Kanalisation hochgedrückter Schei*e, die nach dem Abpumpen noch gut
20cm Schlamm hinterließ.

Instrumente hat es Gott sei Dank auch nicht getroffen, die waren
bereits im Auto für einen Auftritt am Freitag - mal abgesehen von zwei
meiner Gitarren, die im Koffer auf dem Boden standen, glücklicherweise
aber nahezu trocken geblieben sind (Lob an Gator Cases an dieser
Stelle).

Richtig erwischt hat es eine am Boden liegende 8-fach DI (vermutlich
Totalschaden) und eines unserer Mischpulte, ausgerechnet das 01V.
Aus dem lief mir beim Hochheben das Wasser in Strömen entgegen :-/

Nun bin ich erst gestern dazu gekommen, das Ding auch aufzuschrauben.
Display, Fader-Assembly und Netzteil sind trocken geblieben, das
Mainboard im unteren Gehàuseteil hat es aber schwer erwischt. Die
Pufferbatterie war ausgelaufen und hatte eine ziemliche Sauerei
hinterlassen.

Das Mainboard habe ich nach Entnahme der Batterie erstmal mit DeoxIT
geflutet, was auch innerhalb von knapp 5 Minuten selbst relativ starke
Korrosionsprodukte von den IC-Beinchen entfernte. Nach dem Trocknen
ein vorsichtiger Einschaltversuch, der mit merkwürdigen
Displayanzeigen und "CPU address error" quittiert wurde.
Nochmal eingeweicht, mit der Zahnbürste geschrubbt und mit Druckluft
getrocknet -> same same.

Gerade eben habe ich mich an eine Funktion names "Factory Reset"
erinnert, die dann überraschenderweise auch erfolgreich war.
Fader kalibriert, das Pult spielt wieder!


Zue'Mr. DeoxIT'di


"Musiker sind schwierige Menschen.
Jeder hat andere schwierigkeiten, der eine mehr, der andere weniger.
Aber einen am Brett haben sie alle!"

Die Partyband vom Niederrhein: http://www.stimmtso.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Lutz Schulze
02/06/2008 - 17:28 | Warnen spam
Am Mon, 02 Jun 2008 17:18:05 +0200 schrieb Sebastian Zuendorf:

Gerade eben habe ich mich an eine Funktion names "Factory Reset"
erinnert, die dann überraschenderweise auch erfolgreich war.
Fader kalibriert, das Pult spielt wieder!


Zue'Mr. DeoxIT'di



Da kann aber noch einiges an Ausfàllen im Laufe der Zeit kommen.

Erinnert mich an ein russisches Taschenradio 'Orbita', das ich vor knapp 30
Jahren im Übermut in einen See warf.

Hinterhergetaucht, wieder hochgeholt und eingeschaltet - eine Weile ging es
noch ...

Lutz

Mit unseren Sensoren ist der Administrator informiert, bevor es Probleme im
Serverraum gibt: preiswerte Monitoring Hard- und Software-kostenloses Plugin
auch für Nagios - Nachricht per e-mail,SMS und SNMP: http://www.messpc.de
Neu: Ethernetbox jetzt auch im 19 Zoll Gehàuse mit 12 Ports für Sensoren

Ähnliche fragen