Glühlämpchen in Lichterkette?

29/11/2013 - 20:55 von Paul Berger | Report spam
Hallo,

was mich schon lange mal interessiert hàtte und derzeit ja auch wieder
aktuell wird: Wie funktionieren eigentlich die Glühlàmpchen in
Lichterketten?
Genauer, wie ist sichergestellt, daß ein defekter Glühdraht überbrückt wird
und somit die Reihenschaltung weiter funktioniert?

(Aus aktuellem Anlass, 7 von 30 sind schon durch, das wird jetzt wohl
exponentiell weitergehen :-)

Gruß,
Paul
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
29/11/2013 - 21:36 | Warnen spam
Paul Berger wrote:
Hallo,

was mich schon lange mal interessiert hàtte und derzeit ja auch wieder
aktuell wird: Wie funktionieren eigentlich die Glühlàmpchen in
Lichterketten?
Genauer, wie ist sichergestellt, daß ein defekter Glühdraht überbrückt wird
und somit die Reihenschaltung weiter funktioniert?




Ich kann es nur von hiesigen (USA) sagen, vielleicht arbeiten sie bei
Euch auch so. Tief unten in der Birne sitzt ein Drahtring, um die
internen "Beinchen" gedreht. Wenn die Birne durchbrennt, schnellt die
Spannung von den wenigen Volt einer einzelnen Lampe auf volle
Netzspannung, das laesst die Isolierung durchbrennen und nun fliesst der
Strom durch den Draht, den man hier "Shunt" nennt.


(Aus aktuellem Anlass, 7 von 30 sind schon durch, das wird jetzt wohl
exponentiell weitergehen :-)




Bei unseren ist der Shunt oft so geartet, dass er in etwa den gleichen
Widerstand wie eine brennendes Gluehlaempchen hat. Das vermeidet eine
Ueberlastung der anderen Birnchen, auch wenn mehrere durchgebrannt sind.

In der Theorie hoert sich das alles ganz toll an. In der Praxis war es
bei uns so, dass Ketten meist durch Kontaktausfall eines Birnchens
ausfielen. Da sucht man dann ewig. Deshalb haben wir nur noch am
Weihnachtsbaum solche Licherketten, nicht mehr aussen am Haus.

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Ähnliche fragen