Gluon Gluon Wechselwirkung

27/09/2015 - 13:03 von kro4pro | Report spam
Da Gluonen selber eine Farbladung haben wechselwirken diese auch untereinander.
Wie geht dies für die beide Gluonen im (kommutativen abelschen) Zentrum
vor sich?
G1 = 1/Wurzel(2)*(RotAntirot-GruenAntigruen)
G2 = 1/Wurzel(6)*(RotAntirot+GruenAntigruen-2BlauAntiblau)
Hab dazu leider im Netz nichts gefunden.

Vielleicht kann mir dies jemand anschaulich erlàutern oder einen Link zukommen lassen.
 

Lesen sie die antworten

#1 111uds
27/09/2015 - 23:31 | Warnen spam
Gutes Thema, gro.

Jetzt überlegen wir mal ob wir 8 oder 9 Gluonen haben.

Egal.

Das Konzept mit den 3 Farben muß nicht unbedingt stimmen.

Du kannst dich aber 100 % darauf verlassen daß folgende neue Theorie stimmt :

Wenn Gluon g die Quarks q1,q2 verbindet dann ist g = q1+q2.

Und nichts weiter.

Außerdem ist so ein g EXAKT EIN NEUTRINO !!!!

Die Verbindung zweier Gluonen g1, g2 wàre dann ein Teilchen x mit x = q1+q2+q3+q4

Diese 4 Quarks können Baryonen, Mesonen oder auch sogar Leptonen sein.

################################

gro, versuche mal diese Theorie in der nàchsten Klausur zu bringen !

Viel Glück !

Ähnliche fragen