GMZ kündigt 1000 Watt starken thermoelektrischen Hochtemperaturgenerator für US-amerikanisches Militär an

03/12/2014 - 14:31 von Business Wire

GMZ kündigt 1000 Watt starken thermoelektrischen Hochtemperaturgenerator für US-amerikanisches Militär an1000 W Diesel-TEG-Lösung wird in Kampffahrzeug „Bradley“ getestet.

GMZ kündigt 1000 Watt starken thermoelektrischen Hochtemperaturgenerator für US-amerikanisches Militär an

GMZ Energy, ein Marktführer im Bereich der Entwicklung von thermoelektrischen Hochtemperatur-Generatorlösungen („TEG“), gab heute die erfolgreiche Demonstration eines 1000 W starken TEG bekannt, der für die Rückgewinnung von Dieselmotorabwärme entwickelt wurde. Diese Ankündigung folgt der im Juni 2014 durchgeführten Demonstration des 200 W starken Diesel-TEG von GMZ. Das Unternehmen integrierte fünf 200-W-TEG in einer 1000-W-Dieselmotorlösung, die Abwärme direkt in elektrische Energie umwandelt und so die Kraftstoffeffizienz erhöht und Kosten senkt.

GMZ Energy gab heute die erfolgreiche Demonstration eines 1000 W starken TEG bekannt, der für die Rü ...

GMZ Energy gab heute die erfolgreiche Demonstration eines 1000 W starken TEG bekannt, der für die Rückgewinnung von Dieselmotorabwärme entwickelt wurde. (Photo: Business Wire)

Der TEG von GMZ zeigte über den Testzeitraum hinweg über 1000 Watt kontinuierliche Ausgangsleistung ohne Leistungsabfall. Um eine Fahrzeugleistung zu simulieren, wurde die Einheit durch direkten Anschluss an den Auspuff eines 15-l-V8-Dieselmotors in einer Motortestzelle getestet. Mit ca. 80 l ist der TEG von GMZ kleiner als ein Drittel der für das TARDEC-Programm vorgegebenen Größe.

Mit dieser Demonstration hat GMZ den nächsten Meilenstein in dem mit 1,5 Mio. US-Dollar dotierten Fahrzeugeffizienzprogramm erreicht, das vom U.S. Army Tank Automotive Research, Development and Engineering Center („TARDEC“) finanziert und vom US-amerikanischen Energieministerium (U.S. Department of Energy, „DOE“) verwaltet wird. Bei Kraftstoffkosten auf dem Schlachtfeld in Höhe von 156 USD bis 3112 USD pro Liter ist das US-amerikanische Militär besonders an thermoelektrischen Technologien interessiert, die physikalisch robust sind, langfristige Dienste leisten und aufgrund ihres Solid-State-Designs ohne bewegliche Teile keine Wartung verlangen.

Das von GMZ patentierte „Halb-Heusler-Material“ eignet sich einmalig für militärische Anwendungen. Aufgrund des von GMZ patentierten Nanostrukturdesigns bietet der 1000-W-TEG verbesserte mechanische Integrität und Stabilität bei hohen Temperaturen. Der TEG von GMZ bietet eine stille Generation, dämpft Motorgeräusche und reduziert die thermische Struktur.

Cheryl A. Diuguid, CEO von GMZ, erklärte: „Nach der erfolgreichen Demonstration der 1000-W-Lösung von GMZ können wir nun zur nächsten Phase dieses Programms voranschreiten und mit den Tests in einem Kampffahrzeug vom Typ „Bradley“ beginnen. Dieser TEG spart nicht nur Geld und ergänzt stille Energiefunktionen für das US-amerikanische Militär, sondern verbessert auch die Kraftstoffeffizienz der meisten Benzin- und Dieselmotoren. Wir freuen uns auf die Implementierung unserer preisgünstigen TEG-Technologie in einer breiten Palette des kommerziellen Marktes, einschließlich Fernlastern, schweren Baumaschinen und leichten Automobilen.“

Der TARDEC TEG umfasst die Module TG8-1.0 TE von GMZ, d. h. die ersten im Handel erhältlichen Module, die Stromdichten von über 1 Watt/cm² bei Betriebstemperaturen von bis zu 600 °C liefern können. Das Unternehmen verkauft zurzeit Probemengen dieser Module an große OEMs weltweit.

Über GMZ Energy

GMZ Energy ist ein marktführendes Unternehmen für die Entwicklung von thermoelektrischen Hochtemperatur-Generatorlösungen („TEG“), die Abwärme direkt in Strom verwandeln. Das Unternehmen verwendet seine patentierten Prozesse zur Herstellung thermoelektrischer Materialien, die die Leistung erhöhen und die Effizienz vielfältiger Anwendungen steigern, um so Kosten zu senken. GMZ und seine OEM-Partner weltweit entwickeln TEG-Module für Geräte, Passagierfahrzeuge, schwere Baumaschinen, Dieselgeneratoren, Stromwerke und die Wärmerückgewinnung aus Industrieabfällen. GMZ wurde 2006 gegründet und hat seinen Firmensitz in Waltham, Massachusetts, USA. Das Unternehmen verfügt über ein breites Portfolio an international entwickelten Patenten. Zu den größten Investoren des Unternehmens gehören: Kleiner Perkins Caufield & Byers, BP Alternative Energy, I2BF, Mitsui Global Investment und Energy Technology Ventures (ein Joint Venture von General Electric, NRG Energy und ConocoPhillips). Weitere Informationen finden Sie unter: www.gmzenergy.com.

Contacts :

Medienkontakt
Meredith Frazier
BIGfish Communications
gmz@bigfishmarket.com
+1 202 609 7622


Source(s) : GMZ Energy

Schreiben Sie einen Kommentar