GND-Shunt Verstärker diskret

22/08/2011 - 21:18 von Martin Laabs | Report spam
Hallo,

gibt es eine einfache Möglichkeit einen Spannungsabfall über einen Shunt
der bei ca. 0.5V zu verstàrken ohne einen Opamp zu verwenden?
Gibt es da evt. eine Möglichkeit mit zwei JFets oder Transistoren was zu
machen. Verstàrkung um den Faktor 5 wàre gut.
Hintergrund ist der Versuch/Wettbewerb/Wette einen möglichst preiswerten
LED Treiber zu bauen.
Man könnte naürlich einen TLC274 verwenden - aber das wàre unsportlich.

Achja - fast vergessen. Eine negative Spannung gibts natürlich nicht. Sonst
wàre es ja zu einfach :-)
Mit zwei Kondensatoren und ner Diode wàre das natürlich auch zu machen -
aber auch das erscheint mir gerade zu einfach :-)

Viele Grüße,
Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
22/08/2011 - 21:52 | Warnen spam
"Martin Laabs" schrieb im Newsbeitrag
news:

gibt es eine einfache Möglichkeit einen Spannungsabfall über einen Shunt
der bei ca. 0.5V zu verstàrken ohne einen Opamp zu verwenden?
Gibt es da evt. eine Möglichkeit mit zwei JFets oder Transistoren was zu
machen. Verstàrkung um den Faktor 5 wàre gut.
Hintergrund ist der Versuch/Wettbewerb/Wette einen möglichst preiswerten
LED Treiber zu bauen.
Man könnte naürlich einen TLC274 verwenden - aber das wàre unsportlich.




Ist vermutlich alles schon gemacht worden, hier stehen eine Reihe Schaltungen
drin:
http://www.dse-faq.elektronik-kompe...aq.htm#F.8

Verstàrken muß man nicht, das wàren ja viel zu hohe Anforderungen an
Linearitàt,
ein Stromspiegel tut es wohl schon wenn man einen ausreichend genauen
Referenzstrom hat.

Aber ganz allgemein winde ich die stàndige Suche nach "LED Treibern" völlig
debil.
In 99% der Fàlle tut es ein Vorwiderstand.
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://www.reocities.com/mwinterhoff/
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/
Lies 'Die hohe Schule der Elektronik' von Horowitz/Hill bevor du fragst.
Read 'Art of Electronics' Horowitz/Hill before you ask.

Ähnliche fragen