Gnome: Kein Kontextmenue mehr auf dem Desktop

25/09/2009 - 10:10 von Jochen Lübbers | Report spam
Hi,

ich habe hier Centos5 (RedHat Enterprise Linux Abkömmling) in einer
virtuellen Maschine installiert. Um es zu verschlanken habe ich nach der
Installation (von DVD) etliche, mir nicht notwendig erscheinende Pakete
von Hand (via rpm) gelöscht.

Leider wohl etwas zu viel, denn plötzlich fehlte dem Gnome-Desktop so
einiges. Reuevoll habe ich dann alles was mir notwendig erschien wieder
installiert und es wurde wieder gut - bis auf das besagte Kontext-Menü.

Wenn ich jetzt beim Gnome-Desktop mit der rechten Maustaste auf den
Hintergrund klicke, passiert gar nichts (Sichtbares).

Ich habe schon einmal versuchsweise die Verzeichnisse ~/.gnome* und
~/.gconf gelöscht. Sie wurden auch brav beim Anmelden neu angelegt, aber
ohne Besserung meines Problems.

Auch einem neu angelegten Benutzer ergeht es nicht besser.

So langsam gehen mir die Ideen aus, wo ich noch suchen kann bzw. muss...

Wer ist eigentlich für das Menü zustàndig?
'metacity' als Windowmanager?
Irgendein Applet?

Gruß
Jochen
"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen,
der wird am Ende beides verlieren"
 

Lesen sie die antworten

#1 frank paulsen
25/09/2009 - 10:42 | Warnen spam
Jochen Lübbers writes:

Wer ist eigentlich für das Menü zustàndig?
'metacity' als Windowmanager?
Irgendein Applet?



Nautilus malt normalerweise den Desktop und stellt auch das kontextmenue
zur verfuegung.

du wirst also wohl Nautilus nachinstallieren muessen.

"Der letzte Wahlleiter in diesem Land, der derart undemokratisch mit
kleinen und anderen Parteien umgesprungen ist, ist 1946 von einem
alliierten Militàrtribunal hingerichtet worden."

Ähnliche fragen