gnome-shell beim Start laden

14/05/2012 - 02:55 von Andreas Kohlbach | Report spam
Seit einem Update neulich, in dem ich einiges entfernen und neu
installieren musste, um die Probleme zu beseitigen, startet Gnome
(Debian/testing) nur noch "halb". Ich muss die gnome-shell jedes mal
selbst per

gnome-shell --replace 2>/dev/null &

starten.

Per /etc/alternatives/x-window-manager ist die gnome-shell gar nicht erst
aufgeführt. Ist aber installiert(sonst würde der Befehl oben nicht
gehen).

Wo sollte ich das einstellen, dass die gnome-shell systemsweit, auch für
andere lokale User hier, benutzt wird?
Andreas
Linux: The choice of a GNU generation.
 

Lesen sie die antworten

#1 Florian Diesch
14/05/2012 - 04:26 | Warnen spam
Andreas Kohlbach writes:

Seit einem Update neulich, in dem ich einiges entfernen und neu
installieren musste, um die Probleme zu beseitigen, startet Gnome
(Debian/testing) nur noch "halb".



Was genau heißt "halb"?

Ich muss die gnome-shell jedes mal selbst per

gnome-shell --replace 2>/dev/null &

starten.

Per /etc/alternatives/x-window-manager ist die gnome-shell gar nicht erst
aufgeführt. Ist aber installiert(sonst würde der Befehl oben nicht
gehen).



Gnome Shell ist kein Windowmanager. Der Windowmanager von Gnome Shell
ist mutter


Wo sollte ich das einstellen, dass die gnome-shell systemsweit, auch für
andere lokale User hier, benutzt wird?



Du brauchst eine passende *.session-Datei in
/usr/share/gnome-session/sessions/ und eine passende *.desktop-Datei in
/usr/share/xsessions/, dann solltest du beim Login gdm eine passende
Sitzung auswàhlen und als Standard festlegen können.




Florian
Konfigurationsprogramm für Unity
z.B. Globalmenu, HUD, Overlay-Scrollbars deaktivieren, Theme àndern
<http://www.florian-diesch.de/softwa...tings/>

Ähnliche fragen