GNU readline INPUTRC bug?

11/06/2009 - 19:07 von Ulli Horlacher | Report spam
Ich mach da jetzt schon seit 2 Stunden dran rum:

Ich kann Control-W im INPUTRC der GNU readline keine (neue) Funktion
zuweisen.

Mit anderen Control-Keys dagegen funktionierts.

Beispiel (Inhalt vom INPUTRC):

Control-w: dump-functions
Control-o: dump-functions

Control-O hat dann die Funktion dump-functions zugewiesen bekommen,
Control-W dagegen hat weiterhin die Default-Funktion unix-word-rubout

Noch mysterioeser:

Wenn ich mit Control-X Control-R die Funktion re-read-init-file aufrufe,
dann wird auch Control-W umdefiniert. Dass INPUTRC aber beim ersten mal
abgearbeitet wird, sehe ich daran, dass Control-O korrekt umdefiniert
worden ist. Ebenso funktioniert die String-Zuweisung mittels:

Control-w: "TEST!"

Ich kann nur keine neue Funktion an Control-W binden, jedenfalls nicht
ohne re-read-init-file

In Verwendung hab ich die Version 5.2 unter Ubuntu 8.04.2

Bevor ich das bei bug-readline@gnu.org melde: Kann das mal jemand
verifizieren?



Ullrich Horlacher Informationssysteme und Serverbetrieb
Rechenzentrum E-Mail: horlacher@rus.uni-stuttgart.de
Universitaet Stuttgart Tel: ++49-711-685-65868
Allmandring 30 Fax: ++49-711-682357
70550 Stuttgart (Germany) WWW: http://www.rus.uni-stuttgart.de/
 

Lesen sie die antworten

#1 michael.mauch
16/06/2009 - 21:49 | Warnen spam
Ulli Horlacher wrote:

Ich kann Control-W im INPUTRC der GNU readline keine (neue) Funktion
zuweisen.



Das hàngt anscheinend mit den stty-Einstellungen zusammen. Nach

stty werase ""

klappt die Zuweisung "Control-w: dump-functions" und liefert

dump-functions can be found on "\C-w".
unix-word-rubout is not bound to any keys

Keine Ahnung, ob das ein Bug oder ein Feature ist.


Michael

Ähnliche fragen