GnuPG erzeugt keine Schlüssel

06/04/2009 - 15:23 von Thomas Richter | Report spam
Hallo

auf einer neuen gentoo Maschine habe ich ein lustiges Problem.
Es werden keine GPG Schlüssel erzeugt. Ein gpg --key-gen endet mit:

Change (N)ame, (C)omment, (E)mail or (O)kay/(Q)uit? o
You need a Passphrase to protect your secret key.

can't connect to `/home/backup/.gnupg/S.gpg-agent': No such file or
directory
gpg-agent[15593]: directory `/home/backup/.gnupg/private-keys-v1.d'
created
You don't want a passphrase - this is probably a *bad* idea!
I will do it anyway. You can change your passphrase at any time,
using this program with the option "--edit-key".

We need to generate a lot of random bytes. It is a good idea to
perform
some other action (type on the keyboard, move the mouse, utilize the
disks) during the prime generation; this gives the random number
generator a better chance to gain enough entropy.

Und das wars dann. Ich kann Zeichen eingeben bis ich schwarz werde.
Der Prozess làuft aber noch und ich komme auch mit Control C wieder in
die Bash.
Hat jemand eine Idee?

mfG Thomas Richter
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Schlenker
06/04/2009 - 16:04 | Warnen spam
* Thomas Richter schrieb:

auf einer neuen gentoo Maschine habe ich ein lustiges Problem.
Es werden keine GPG Schlüssel erzeugt. Ein gpg --key-gen endet mit:



Heißt es nicht '--gen-key'?

Hat jemand eine Idee?



Was sagt denn 'gpg --version'?

Gruß, Heiko
Neu im Usenet? -> http://www.kirchwitz.de/~amk/dni/
Linux-Anfànger(in)? -> http://www.dcoul.de/infos/
Fragen zu KDE/GNOME? -> de.comp.os.unix.apps.{kde,gnome}
Passende Newsgroup gesucht? -> http://groups.google.com/groups?as_umsgid=

Ähnliche fragen