Gnuplot: Falsche Tastaturbelegung

25/12/2007 - 19:12 von Bernhard Reinhardt | Report spam
Hallo,

ich habe gerade gnuplot unter Debian installiert

G N U P L O T
Version 4.0 patchlevel 0
last modified Thu Apr 15 14:44:22 CEST 2004
System: Linux 2.6.18-4-686

Die Eingabe funktioniert fast normal. Sonderzeichen werden richtig von
der Tastatur gelesen.

Das Problem: Tab, Pos1 und Ende werden nicht erkannt. Bei Tab passiert
einfach nichts, "Ende" wird zu "F", "Pos1" zu "H". Das passiert sowohl
unter X11, als auch auf direkt auf einer Konsole.

Per ssh auf einem anderen Rechner funktioniert alles normal.

Woran kann es liegen?

Ciao

Bernhard
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Döblitz
25/12/2007 - 20:41 | Warnen spam
Bernhard Reinhardt schrieb:
Hallo,

ich habe gerade gnuplot unter Debian installiert

G N U P L O T
Version 4.0 patchlevel 0
last modified Thu Apr 15 14:44:22 CEST 2004
System: Linux 2.6.18-4-686

Die Eingabe funktioniert fast normal. Sonderzeichen werden richtig von
der Tastatur gelesen.

Das Problem: Tab, Pos1 und Ende werden nicht erkannt. Bei Tab passiert
einfach nichts, "Ende" wird zu "F", "Pos1" zu "H". Das passiert sowohl
unter X11, als auch auf direkt auf einer Konsole.

Per ssh auf einem anderen Rechner funktioniert alles normal.

Woran kann es liegen?



- falscher Terminaltyp gesetzt (in der Shell, nicht in Gnuplot)
- falsche Keybindings für readline
- fehlende Keybindings für obige Keys in readline (sehr wahrscheinlich)
- kaputte readline-Library (eher unwahrscheinlich)

RTFM readline sollte dir eigentlich helfen, dein System wie gewünscht zu
konfigurieren.

Ralf
Ralf Döblitz * Schapenstraße 6 * 38104 Braunschweig * Germany
Phone: +49-531-2361223 Fax: +49-531-2361224 mailto:
Homepage: http://www.escape.de/users/selene/
Mit UTF-8 kann man gleichzeitig àöüßÄÖÜæœłø‱¼½¾¤¹²³¢€£¥¶§¬÷×±©®™¡¿ verwenden…

Ähnliche fragen