Good Bye Netscape

19/01/2008 - 21:39 von Maik Koenig | Report spam
Tach,

ich kann mich noch an meine Anfangszeit im Netz erinnern. AOL hatte
soeben seine Feldtesterzeit beendet, T-Online entstand gerade erst aus
Datex-J/BTX und Win95 fing an, die PCs meiner Bekannten zu verseuchen.

Da ergab es sich, dass ich eine Webseite ansehen wollte, die bloss
leider mit dem damals in AOL 2.5i enthaltenen Browser nicht wollte. Also
musste etwas besseres her.

Klar, man hatte damals die Zeit, sich mit sowas zu beschàftigen und
Namen wie "Netscape" waren in allen Zeitschriften. Also musste der her.
Was war das für ein Erlebnis. Und was ist draus geworden?

Immerhin, Heise ist es einen Nachruf wert[1]. Und mir ein Posting, das
ist doch auch was. Good Bye Netscape (Navigator)!

[1]http://www.heise.de/ct/08/03/054/

Greetz,
MK
Wieso hiess der Typ, den man heute als Sohn Gottes bezeichnet,
"Christus" mit Nachnamen? Ich persönlich finde "Idiotentum" eigentlich
besser als "Christentum".
 

Lesen sie die antworten

#1 Werner Schwarz
19/01/2008 - 23:00 | Warnen spam
Hallo,

*Maik Koenig* schrieb am 19.01.2008 21:39:

Good Bye Netscape (Navigator)!



NN war auch mein erster Browser, 2.02 genauer gesagt, noch unter Win
3.11. Zugegeben, spàter war IE die erste Wahl, aber mittlerweile hat
sich der Kreis geschlossen. ;-)

Gruß

Werner

Ähnliche fragen