Google Earth positioniert falsch

31/05/2010 - 15:47 von Uwe Nathanael | Report spam
Hallo,
ich habe ein Problem mit Google Earth 5.1 auf dem MacBook, OSX 10.6.3.
Die aus einer kml-Datei (Trackingpoints) gelesenen Koordinaten der Wegpunkte
werden falsch positioniert. GE schneidet einfach den Teil nach dem Komma ab,
ein ganzer Track landet so in einem Punkt.
Beispiel: aus 51.574762 wird 51.000000
Einen Punkt aus der Liste gewàhlt, mit cmd-I geöffnet, gebrochenen Teil der
Koordinaten manuell korrigiert, wird der Punkt zur richtigen Position auf
der Karte verschoben (Doppelklick auf den Punkteintrag in der Liste)

Für Linux habe ich im Netz gefunden, LC_NUMERIC soll auf C (oder us_US)
gestzt werden, den funktioniert die Anzeige der Strecke.

Hier auf dem Mac gehts, wenn ich LC_ALL auf us_US setze, und dann aus dem
Terminal mit open /Applications/Google\ Earth.app das Programm starte, die
Anzeige ist korrekt.

Als anderer User gibt es keine Probleme auf dem MacBook. kml-Datei in
GoogleEarth öffnen und alles richtig (ja genau auf diesem MacBook).

Also sind meine Einstellungen irgendwo verbogen.

Kann jemand mir einen Tip geben?

Vielen Dank
Uwe
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Mettenbrink
31/05/2010 - 15:54 | Warnen spam
Uwe Nathanael wrote:

Beispiel: aus 51.574762 wird 51.000000


...
Kann jemand mir einen Tip geben?



Ich habe zwar keine Ahnung davon, würde aber einfach mal ein Kamma an
Stelle des Punktes versuchen:
51,574762

MfG, Metti.

Ähnliche fragen