Google frisst Prozessorleistung

22/08/2013 - 16:46 von Heinz-Mario Frühbeis | Report spam
Hallo,

vorhin habe ich mich gewundert, daß es auf einmal ruckelte bei Fenstern
schließen, öffnen.
Ich schaute auf die Prozessorauslastung und die lag bei weit über 30%.
Zuerst kam ich nicht drauf, aber es ist die Google.de-Startseite...
Gibt man einen Suchbegriff ein und Google wechselt zu einer Auswahlseite
ist die Prozessorauslastung wieder bei 1-2%...

Schon sehr erstaunlich.

H-MF
 

Lesen sie die antworten

#1 Werner Tann
22/08/2013 - 17:15 | Warnen spam
Heinz-Mario Frühbeis schrieb:

Ich schaute auf die Prozessorauslastung und die lag bei weit über 30%.
Zuerst kam ich nicht drauf, aber es ist die Google.de-Startseite...



Es ist das animierte Google-Logo:
https://www.google.de/logos/2013/de...reload.png
Bei mir macht es 15% CPU-Last (i5-CPU mit 4 Kernen).

Diesem Blödsinn rückt man am besten mit Adblock Plus zu Leibe.
Allerdings wechselt Google stàndig die Logos. Alles, was animiert
daherkommt, mußt Du halt - immer wieder - ausfiltern.

Ähnliche fragen