Google per bash abfragen

01/01/2012 - 23:04 von Bernd Hohmann | Report spam
Hi,

Ich möchte mal was ganz einfaches machen: nachschauen, ob der String
"3a12472dee4ed695084c2582240a83ad" Google bekannt ist.

Im Prinzip müsste das via "wget" gehen und den Download nach "Es wurden
keine mit ihrer Suchanfrage" grep'en.

Aber irgendwie fehlen mir die Parameter - ich bekomme nur Javascriptmüll
geliefert.

Bernd
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Reuther
01/01/2012 - 23:51 | Warnen spam
Bernd Hohmann wrote:
Ich möchte mal was ganz einfaches machen: nachschauen, ob der String
"3a12472dee4ed695084c2582240a83ad" Google bekannt ist.



Antwort: jetzt ja.

Im Prinzip müsste das via "wget" gehen und den Download nach "Es wurden
keine mit ihrer Suchanfrage" grep'en.

Aber irgendwie fehlen mir die Parameter - ich bekomme nur Javascriptmüll
geliefert.



Was hast du denn probiert? Wenn du mit einer javascriptfàhigen
Buntbrause auf Google zugreifst, bekommst du keine gescheiten URLs zum
rauskopieren, weil du dann mit einer AJAX-Anwendung redest. Wenn im
Browser Javascript abgestellt ist, bekommt man URLs, die so aussehen:
<http://www.google.de/search?q=3a124...-Suche>

Eingedampft aufs Nötigste ist das dann
wget -O- -U "Mozilla/1.0" "http://www.google.de/search?q=3a124...83ad" | grep ...
wobei zu beachten ist, dass Google offenbar wget nicht mag und ohne
verdrehten User-Agent ein "403 Forbidden" wirft. Also greif nicht zu
dolle drauf zu, das dolle-drauf-zugreifen ist den AJAX-Clients
vorbehalten, die nach jedem Tastendruck eine Suchabfrage schicken.


Stefan

Ähnliche fragen