Google scheut Aufwand: L

25/01/2015 - 16:11 von Bernd Rakel | Report spam
Hallo,

da macht doch Android noch mehr »Spaß«.

»Der Internetkonzern Google làsst derzeit von seiner Abteilung Project X
reihenweise Sicherheitslücken in Microsoft- und Apple-Betriebssystemen
veröffentlichen. Die erhöhte Aufmerksamkeit sorgt nun aber auch dafür,
dass man sich Kritik am Umgang mit der Sicherheit àlterer Android-
Versionen gefallen lassen muss - denn eine bekannte Schwachstelle soll
nicht geschlossen werden, weil Google nach eigenen Angaben den Aufwand
scheut. (...)«
<http://winfuture.de/news,85537.html>

Friss oder stirb. :-(

Thx und Grüße, vielleicht sieht man sich in Los Santos.
Bernd Rakel
Lange Links werden wegen Zeilenumbruch im Pan
Newsreader mit Preview über tinyurl.com gesendet.
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Hochstein
25/01/2015 - 17:37 | Warnen spam
Bernd Rakel schrieb:

Die erhöhte Aufmerksamkeit sorgt nun aber auch dafür,
dass man sich Kritik am Umgang mit der Sicherheit àlterer Android-
Versionen gefallen lassen muss - denn eine bekannte Schwachstelle soll
nicht geschlossen werden, weil Google nach eigenen Angaben den Aufwand
scheut. (...)«



Das ist nicht neu - aber weitgehend irrelevant, weil die betroffenen
àlteren Versionen in der Regel nur deshalb noch im Einsatz sind, weil
die jeweiligen Handy-Hersteller keine Updates auf neuere Versionen
liefern. Es erscheint mir eher unwahrscheinlich, dass sie dann
plötzlich ein Update der àlteren Version für ihre Nutzer bereitstellen
würden.

Software irgendwann abzukündigen ist im übrigen ein ganz normales
Vorgehen; der Aufwand, auch jahrealte Versionen (mithin eine stàndig
steigende Anzahl) weiter zu unterstützen, ist dafür einfach zu groß.

-thh

Ähnliche fragen