Googleearth 5 crasht auf Opensuse 11.1

02/07/2009 - 14:28 von Matthias Koch | Report spam
Hallo zusammen, ich habe zum ersten mal ein Googleearth-Problem. Ich
benutze eine Standard-Opensuse 11.1-Installation mit einer Nvidia GeForce
6200 Graka und dem aktuellen Nvidia-Treiber dafür. Googleerath làßt sich
nach Systemstart genau einmal starten und crasht dann. Weitere Starts
gehen nicht mehr bis zum Neustart. An der Konsole bekomme ich folgende
Fehlerausgabe:

matthias@mlocal:~$ /opt/google-earth/googleearth
Google Earth has caught signal 6.

Stacktrace from glibc:
./googleearth-bin [0x806c343]
./googleearth-bin [0x806c8b6]
[0xffffe400]
/lib/libc.so.6(abort+0x188) [0xb6bf92c8]
/usr/lib/libGL.so.1 [0xb5f96d68]

Sowie einen Verweis auf ein Crashlog, das zum Posten zu lang ist. Ich
kann es bei Bedarf hochladen.

Dieses Problem scheinen auch andere user zu haben, allerdings hat keine
der in den opensuse-Foren angebotenen Lösungen bei mir gegriffen (Dateien
umbenennen oder löschen). Auch wird eigentlich nirgendwo beschrieben,
worin genau der Fehler liegt. Hat zufàllig jemand eine Lösung parat?

Matthias
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Schlenker
02/07/2009 - 16:39 | Warnen spam
* Matthias Koch schrieb:

:~$ /opt/google-earth/googleearth
Google Earth has caught signal 6.


[...]
Auch wird eigentlich nirgendwo beschrieben, worin genau der Fehler liegt.



Versuch's doch mal mit "catchsegv /opt/google-earth/googleearth".

Hat zufàllig jemand eine Lösung parat?



Was sagt denn Google zu dem Problem?

Gruß, Heiko
Neu im Usenet? -> http://www.kirchwitz.de/~amk/dni/
Linux-Anfànger(in)? -> http://www.dcoul.de/infos/
Fragen zu KDE/GNOME? -> de.comp.os.unix.apps.{kde,gnome}
Passende Newsgroup gesucht? -> http://groups.google.com/search?as_umsgid=

Ähnliche fragen