Gottlose Forscher rätseln: Vermutlich Fontänen aus Wasserdampf auf Jupitermond Europa

27/09/2016 - 20:47 von theologie | Report spam
Washington (dpa). Astronomen haben mit Hilfe des Weltraumteleskops
«Hubble» auf dem Jupitermond Europa möglicherweise riesige Fontànen aus
Wasserdampf entdeckt. Auf dem Mond des Gasriesen stiegen die Dàmpfe rund
200 Kilometer in die Höhe, bevor sie vermutlich wieder zur Oberflàche
regneten, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit. Die Beobachtung dient
als weiterer Hinweis für die Vermutung, dass sich unter Europas
Eisoberflàche ein Ozean aus flüssigem Wasser befinden könnte.



Die Gehörnten in den weißen Kitteln werden nicht müde anderswo Leben zu
suchen. Jeder Bibelleser weiß jedoch, daß Gott nur hier auf der Erde
Leben geschaffen hat.

TK





news://freenews.netfront.net/ - complaints: news@netfront.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Noebbes
27/09/2016 - 21:44 | Warnen spam
Am 27.09.2016 um 20:47 schrieb Theologische Konifere:
Washington (dpa). Astronomen haben mit Hilfe des Weltraumteleskops
«Hubble» auf dem Jupitermond Europa möglicherweise riesige Fontànen aus
Wasserdampf entdeckt. Auf dem Mond des Gasriesen stiegen die Dàmpfe rund
200 Kilometer in die Höhe, bevor sie vermutlich wieder zur Oberflàche
regneten, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit. Die Beobachtung dient
als weiterer Hinweis für die Vermutung, dass sich unter Europas
Eisoberflàche ein Ozean aus flüssigem Wasser befinden könnte.



Die Gehörnten in den weißen Kitteln werden nicht müde anderswo Leben zu
suchen. Jeder Bibelleser weiß jedoch, daß Gott nur hier auf der Erde
Leben geschaffen hat.



Dann könnt ihr Bibelleser offensichtlich nicht richtig lesen. Steht
nicht in der Bibel:"Ich schuf Welten ohne Zahl, so viele das ich selbst
sie nicht zu zàhlen vermag." Das soll euer Gott doch gesagt haben? Nun,
in meinem Verstàndnis gehört zu einer Welt eben das sie Leben tràgt.

Ähnliche fragen