GPO-Anmeldescript - Problem Offline/Online-Betrieb

21/08/2007 - 14:38 von Fuss Tino | Report spam
Hallo zusammen,

ich habe eine Notebook-Richtlinie für Windows-XP-Clients (mit SP2) erstellt.
Dort ist ein VB-Script als Anmeldescript hinterlegt womit Netzwerklaufwerke
verbunden werden. Meldet sich der User online in der Domàne an so gibt es
keine Probleme. Ist der User aber mit seinem Notebook unterwegs und muss es
offline starten kann es passieren dass nach der Windows-Anmeldung für ein
paar Minuten die Ammeldung hàngt (keine Icons, keine Taskleiste - nur
Hintergrundbild erscheint). In dieser Zeit versucht Windows die Laufwerke zu
verbinden die bei dem GPO-Anmeldescript hinterlegt sind.
Gibt es eine Möglichkeit dass Windows unterscheiden kann ob die Domàne
gerade verfügbar ist oder nicht so dass bei Verwendungen eines
zwischengespeicherten Profiles im Offline-Betrieb nicht versucht wird dieses
Script auszuführen. Wo werden solche Scripte eigentlich auf dem Client
zwischengespeichert?
Danke für Eure Hilfe!

Gruss
Tino
 

Lesen sie die antworten

#1 Walter Steinsdorfer [MVP]
21/08/2007 - 16:57 | Warnen spam
Hi,

ich habe eine Notebook-Richtlinie für Windows-XP-Clients (mit SP2)
erstellt. Dort ist ein VB-Script als Anmeldescript hinterlegt womit
Netzwerklaufwerke verbunden werden. Meldet sich der User online in
der Domàne an so gibt es keine Probleme. Ist der User aber mit seinem
Notebook unterwegs und muss es offline starten kann es passieren dass
nach der Windows-Anmeldung für ein paar Minuten die Ammeldung hàngt
(keine Icons, keine Taskleiste - nur Hintergrundbild erscheint). In
dieser Zeit versucht Windows die Laufwerke zu verbinden die bei dem
GPO-Anmeldescript hinterlegt sind.
Gibt es eine Möglichkeit dass Windows unterscheiden kann ob die Domàne
gerade verfügbar ist oder nicht so dass bei Verwendungen eines
zwischengespeicherten Profiles im Offline-Betrieb nicht versucht wird
dieses Script auszuführen. Wo werden solche Scripte eigentlich auf
dem Client zwischengespeichert?
Danke für Eure Hilfe!



wir legen den Usern im Bedarfsfall einen Link zum Loginskript auf den
Desktop. Man muss natürlich dazusagen, das bei trennen der VPN-Verbindung
der Rechner ziemlich langsam wird und die Netzlaufwerke wieder getrennt
gehören. Die Verknüpfung geht einfach auf \\FQND-Domàneetlogon\loginskript
(alternativ \\DCetlogon\loginskript\)

Viele Grüße aus München
Walter Steinsdorfer, MVP Exchange Server
https://mvp.support.microsoft.com/d...5C7782F6AD
Windows 2003 die Expertentipps:
http://www.faq-o-matic.net/content/view/253/2/

Ähnliche fragen